Zwei Millionen Besucher kamen im Jahr 2013 in historische Parks in Sachsen-Anhalt

(c)tannertext - Winterlinge im Schlosspark Ostrau
(c)tannertext - Winterlinge im Schlosspark Ostrau
(c)tannertext – Winterlinge im Schlosspark Ostrau

Zwischen  Altmark und  Zeitz können Besucher  400 Jahre Gartenkunst Sachsen-Anhalts in 43 historischen Parks erleben. Ganz gleich ob in der Altmark im Norden Sachsen-Anhalts, in der  Region Magdeburg-Elbe-Börde-Heide oder im Harz, ob östlich in Anhalt-Wittenberg oder südlich  in der Region Halle-Saale-Unstrut,unser Bundesland hat an Parks und Gärten einiges zu bieten.

Wie das Netzwerk „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ informiert, haben knapp zwei Millionen Naturfreunde im vergangenen Jahr die 43 Parkanlagen besucht. Ein Großteil nutze die bedeutenden Gärten und historischen Parkflächen von Frühjahr bis Herbst, erklärte der Verein „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e. V.“ in Magdeburg. Doch auch im Winter herrsche reges Treiben in den Anlagen. So könnten in der kalten Jahreszeit im Gartenreich Dessau-Wörlitz unter anderem Führungen gemacht werden. Der Schlosspark Dieskau veranstalte Treffen wie „Punsch im Park“.

Quelle: Land Sachsen-Anhalt