Zusätzliche Busse und Bahnen zum Laternenfest

Motiv Siegerplakat (c) Grafik Sandra Chwalek

Zum diesjährigen Laternenfest vom 25. bis 27. August 2017 erweitert die Hallesche Verkehrs-AG wieder wie gewohnt das Verkehrsangebot und setzt zusätzliche Bahnen und Busse ein. Park & Ride-Plätze stehen den Besuchern des Laternenfestes an den Endstellen Büschdorf, Trotha, Kröllwitz, Göttinger Bogen, Frohe Zukunft, Beesen den Haltestellen Hyazinthenstraße und Schwuchtstraße sowie am Parkplatz Hubertusplatz, am Rennbahnkreuz und an der Saline zur Verfügung, um ohne Stress ans Ziel zu kommen.

Freitag, 25. August:

Tram 4E/5E: 4E ab Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Glauchaer Platz – Franckeplatz – Marktplatz und weiter als Linie 5E über Hallmarkt – Rennbahnkreuz zur Haltestelle Heide-Universitätsklinikum, von etwa 19.30 bis 2.00 Uhr.

Tram 8: Die Einsatzzeit wird bis ca. 2.00 Uhr nachts verlängert.

Zusätzlicher Sammelanschluss am Marktplatz: Um 1.30 Uhr wird ein zusätzlicher Sammelanschluss durchgeführt.

 

Samstag, 26. August:

Zwischen 12.30 Uhr und 2.30 Uhr fahren zusätzliche Straßenbahnlinien: 

Tram 5E: Böllberg – Rannischer Platz – Marktplatz – Hallmarkt – Rennbahnkreuz – Heide-Universitätsklinikum und zurück (ab ca. 17.00 Uhr bis Kröllwitz verlängert)

Tram 8E: Kröllwitz – Burg Giebichenstein – Burgstraße – Mühlweg – Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Hauptbahnhof und zurück. 

Ab ca. 17.00 bis ca. 20.00 Uhr (Sperrung Giebichensteinbrücke) verkehrt die Linie 8E wie folgt: Trotha – Burg Giebichenstein – Burgstraße – Mühlweg Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Hauptbahnhof und zurück.

Bus 22E: fährt ab 15 Uhr verstärkt im 20 Minuten-Takt und wird ab 17 Uhr bis Talstraße/Giebichensteinbrücke verlängert (bis etwa 1.00 Uhr).

Spätverkehr ab 20 Uhr:

Tram 8: fährt bis 0.30 Uhr verstärkt im 10-Minuten-Takt.

Tram 8E/94/3E werden verknüpft: Als Linie 8E ab Geschwister-Scholl-Straße über Burg Giebichenstein – Burgstraße – Mühlweg – Marktplatz weiter als Linie 94 über Franckeplatz – Glauchaer Platz – Rennbahnkreuz – Heide-Universitätsklinikum – Kröllwitz weiter als Linie 94 über Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Glauchaer Platz – Marktplatz weiter als Linie 3E über Große Ulrichstraße – Reileck – Zoo – Geschwister-Scholl-Straße.

Tram 9: Hauptbahnhof – Riebeckplatz – Am Leipziger Turm – Franckeplatz – Marktplatz – Rennbahnkreuz – Göttinger Bogen und zurück.

Tram 94: Fährt ab 20.00 Uhr im 10-Minuten-Takt bis 0.30 Uhr.

Bus nach Heide/Nord/Lettin/Dölau: In der Kröllwitzer Straße/Haltestelle Talstraße wird ab etwa 21.30 Uhr ein Bus für den Heimweg Richtung  Heide-Nord, Lettin und Dölau bereitgestellt.  

Tram 5: Für Fahrgäste in Richtung Merseburg/Bad Dürrenberg besteht die Möglichkeit, mit der Linie 5 um ca. 23.35 Uhr ab Burg Giebichenstein über Volkspark – Mühlweg – Marktplatz – Franckeplatz – Riebeckplatz – Ammendorf – Merseburg – Leuna – Bad Dürrenberg zu fahren.

Zusätzliche Sammelanschlüsse am Marktplatz: Im Spät- und Nachtverkehr werden zusätzliche Sammelanschlüsse um 1.30 Uhr und 2.30 Uhr durchgeführt.

Die Giebichensteinbrücke wird für den Straßenbahnverkehr ab ca. 17.00 Uhr bis 0.30 Uhr gesperrt: Die Linie 7 wird ab der Haltestelle Burg Giebichenstein über Seebener Straße nach Trotha umgeleitet.

Fahrkarten in den HAVAG-SERVICE-CENTERN auf dem Marktplatz und in Neustadt, am HAVAG-SERVICE-PUNKT im Hauptbahnhof, an allen stationären und mobilen Fahrkartenautomaten, über die Handy App easy.GO, sowie im Ticket-Shop unter https://ticket-shop.havag.com/.

Tageskarten gibt es für eine bis fünf Personen. Diese gilt ab Entwertung 24 Stunden in der gewählten Tarifzone-/n für die Anzahl der aufgetragenen Personen, in allen Nahverkehrsmitteln. Preise: Tageskarte 1 Person 5,20 Euro, Tageskarte 2 Personen 7,80 Euro, Tageskarte 3 Personen 10,40 Euro, Tageskarte 4 Personen 13,00 Euro, Tageskarte 5 Personen 15,60 Euro.

 

Quelle: Stadtwerke

 

Mehr lesen …