Zum letzten Mal an der halleschen Oper – „Ballett-Gala“ des Balletts Rossa

© Gert Kiermeyer - Daphnis und Chloe mit Ludivine Revazov-Dutriez (Chloe)
© Gert Kiermeyer - Daphnis und Chloe mit Ludivine Revazov-Dutriez (Chloe)
© Gert Kiermeyer – Daphnis und Chloe mit Ludivine Revazov-Dutriez (Chloe)

Es war eine umjubelte Premiere im letzten Jahr im April, als dieBalllett-Compagnie um Ralf Rossa zum ersten Mal ihre Ballett-Gala aufführte.  Die Zuschauer konnten einen Querschnitt der Aufführungen der letzten Jahre erleben.

Nun ist dieses Werk zum letzten Mal in Halle zu erleben. Anknüpfend an den großen Erfolg im Frühjahr 2013 und die Vorstellung im Februar 2014 wir die „Ballett-Gala“ nur noch am Samstag, den 15. März um 19.30 Uhr  in der Oper Halle aufgeführt. Ralf Rossas Choreografien der Erfolgsballette „Amadeus“, „Schlafes Bruder“, „Peter Pan“, „Romeo und Julia“, „Dornröschen“, „Ein Sommernachtstraum“ und viele andere geben eine eindrucksvollen Beweis für den Ideenreichtum des Ballettdirektors und Chefchoreografen der Oper Halle und die Vielseitigkeit der Ballettcompagnie.

Karten für diese letzte Vorstellung hält die Theater- und Konzertkasse zum Preis von 28,- bis 12,- Euro bereit

Quelle: Bühnen Halle
Foto: Daphnis und Chloe mit Ludivine Revazov-Dutriez (Chloe)© Gert Kiermeyer

Unsere Rezension zur Premiere im April 2013: Heiter-erotisch-klassisch-und-modern-ein-Ballett-Feuerwerk-an-der-halleschen-Oper/

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: