Zukunftstag 2013 an der Uni Halle- Institute laden ein

MLU ©saalereporter
MLU ©saalereporter
MLU ©saalereporter

Neugierige Jungen und Mädchen ab der siebten Klasse können sich am Donnerstag, 25. April 2013, in der
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in Laboren, Hörsälen und Arbeitsräumen  umsehen. Am bundesweiten „Girls’Day“ und „Boys’Day“ informieren Einrichtungen und Unternehmen praxisnah über verschiedene Berufsfelder. Neun Institute der MLU beteiligen sich an dem Angebot, darunter erstmals das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft sowie das Seminar für Indologie.

Rund 100 Schülerinnen und Schüler können sich über Fächer wie Agrarwissenschaften, Biochemie, Biologie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik und Physik informieren. Die Ausbildungsberufe an der MLU werden ebenfalls zum ersten Mal in einer eigenen Veranstaltung vorgestellt. Dabei haben Schülerinnen die Gelegenheit, insbesondere naturwissenschaftliche und technische Fächer und Berufsfelder kennenzulernen, in denen Frauen bisher eher wenig vertreten sind. Schülern sollen vor allem Angebote im sozialen und pflegerischen Bereich nähergebracht werden, in denen überwiegend Frauen arbeiten.

Jedes Jahr  im April laden Unternehmen, Betriebe und Behörden, Hochschulen und Forschungszentren Schülerinnen
und Schüler am Zukunftstag in ihre Räume ein. An der MLU erhalten Mädchen und Jungen an diesem Tag die Möglichkeit,
verschiedene Berufsbilder praxisnah näher kennenzulernen.

Informationen zu allen Veranstaltungen und zur Anmeldung gibt es unter: www.zukunftstag.uni-halle.de.
Anmeldungen zum Zukunftstag sind per E-Mail oder telefonisch bis zum 19. April möglich.

Quelle: MLU