Zu Pfingsten mit Bus und Bahn zur Saale-Weinmeile

© sr-tm

Für den Besuch der Saale-Weinmeile am Pfingstwochenende empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Am kommenden Sonnabend und am Pfingstsonntag präsentieren die Winzer und Anwohner zwischen der Kurstadt Bad Kösen und dem Weindorf Roßbach ein stilvolles Fest rund um den eigenen Wein. Die Verkehrsunternehmen stellen sich darauf ein: Sie bieten zusätzliche Fahrten und setzen zusätzliche Fahrzeuge ein. Ausführliche Informationen gibt es auf den Netzseiten der Burgenlandbahn: www.burgenlandbahn.de.

Die Weinregion Saale-Unstrut ist aus Halle (Saale), Leipzig, Jena/Saalefeld und Erfurt/Weimar mit dem Zug gleichermaßen gut zu erreichen. Die Burgenlandbahn bedient stündlich das Weindorf Roßbach und fährt bis nach Mitternacht. Zwischen Bad Kösen und Naumburg-Roßbach fährt ein Weinmeile-Pendelbus (alle 30 Minuten bis nach 23 Uhr). Die Naumburger Straßenbahn bietet Anschluss aus der Naumburger Innenstadt an die Burgenlandbahn, für die Rückfahrt bis nach Mitternacht.

Die Burgenlandbahn setzt nicht nur zur Saale-Weinmeile, sondern auch bei weiteren gut besuchten Veranstaltungen auf der Strecke zwischen Naumburg Ost—Freyburg (Unstrut)—Nebra—Wangen zusätzliche Fahrzeuge ein, um die Platzkapazitäten zu erhöhen. Außerdem verkehren bis zum 31. Oktober ausgewählte Züge zwischen Naumburg Ost und Nebra/Wangen an Samstagen und Sonntagen mit erhöhtem Platzangebot. Diese Züge sind in den elektronischen Fahrplanmedien mit einem Fahrradsymbol gekennzeichnet. Für größere Fahrradgruppen (mehr als 5 Fahrräder) bietet der Kanuverleih Nebra einen kostenpflichtigen Fahrradtransfer an. Nähere Informationen und Preise unter www.kanuverleih-nebra.de oder Telefonnummer 034461 24388.

Quelle: Deutsche Bahn

 

Mehr lesen …