Zu den Pfingstferien im Zoo Halle – sich wie Tierpfleger fühlen

Zauberhafte Ausblicke vom Bergzoo aus ©tannertext
Zauberhafte Ausblicke vom Bergzoo aus ©tannertext
Zauberhafte Ausblicke vom Bergzoo aus ©tannertext

Der Zoo Halle hält  wieder etwas Besonderes für die Pfingstferien bereit:

Um den Zootieren, die in der freien Wildbahn meist mehr als die Hälfte des Tages mit der Futtersuche verbringen müssten, erhalten diese zum Ausleben dieser Fähigkeiten u. a. ihr Futter versteckt in Kartons, Röhren oder anderen Materialien. Während der Pfingstferienwoche vom 18. bis 22.05.,  sind jetzt alle Kinder (Mindestalter 3 Jahre) eingeladen, sich wie Tierpfleger zu fühlen und unter anderem auch einmal Beschäftigungsfutter für die Zootiere herzustellen.

Unter der Anleitung von den Tierpflegern sollen phantasievolle und teils witzig ausschauende Futterverpackungskreationen entstehen. Während im Anschluss die Zoobewohner vor den Augen der fleißigen Helfer ihre Überraschungen „auspacken“, verraten die Zoomitarbeiter mehr über deren Lieblingsspeisen sowie Lebensgewohnheiten und erzählen spannende Geschichten aus dem „Nähkästchen“ des Zooalltags. Es empfiehlt sich die Karten für dieses spezielle Ferienangebot rechtzeitig zu sichern, da nur eine limitierte Teilnehmerzahl pro Aktion möglich ist und die Plätze erfahrungsgemäß schnell ausverkauft sind. Die Teilnehmertickets gibt es ab sofort im Zooladen.

Zeiten:

Mo, 18.05. | 11:15 Uhr: Minischweine
Di, 19.05. | 10:45 Uhr: Keas
Mi, 20.05. | 10:45 Uhr: Totenkopfäffchen
Do, 21.05. | 14:15 Uhr: Sakis (Affen)
Fr, 22.05. | 12:30 Uhr: Nasenbären

Treffpunkt für alle Aktionen: Haupteingang

Dauer jeder Aktion: ca. 60 Minuten

Kosten pro Aktion: 2,00 Euro pro Kind zzgl. Eintritt (3,50 pro Kind), begleitende Erwachsene zahlen nur Zooeintritt

Quelle: Zoo Halle