Zoo Halle in den Winterferien – Auftakt zur europaweiten Artenschutz-kampagne „Von Pol zu Pol“

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Der Zoo Halle schließt sich einer Campagne der europäischen Zoos und Aquarien zum Klimaschutz an, mit der diese ins Jahr 2014 starten:

Der Zoo Halle beteiligt sich auch in diesem  Jahr an der Kampagne und stellt sie unter das Motto „Klimaschutz ist Artenschutz – Mach mit!“ In den Winterferien vom 3. bis 12. Februar 2014 wird die aktuelle Kampagne an einem Aktionsstand im Raubtierhaus erlebbar. Täglich von 10 – 12:30 und 14 – 16 Uhr lädt der Zoo mit vielen Anschauungsmaterialien und Mitmachaktionen die Zoobesucher ein, sich dem Thema „Klimaschutz ist Artenschutz“ mit Spaß und Kreativität zu widmen. Anschaulich zeigen die Mitarbeiter, welche Energiesparmaßnahmen im Tierreich ergriffen werden, welchen Beitrag der Zoo Halle zum Klimaschutz leistet und was jeder Einzelne durch einfache Maßnahmen im Alltag beitragen kann.

Was hat Artenschutz mit Klimaschutz zu tun? Vereinfacht dargestellt ergibt sich folgender Zusammenhang: Wir Menschen verursachen den Klimawandel, der Klimawandel trägt dazu bei, dass Lebensräume zerstört und Arten vom Aussterben bedroht sind. Maßnahmen des Klimaschutzes können vielleicht noch Schlimmstes verhindern. Während wir auf die großen politischen Entscheidungen nur indirekt Einfluss haben, stellt sich die Frage, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. Die Botschaft, die der Zoo Halle vermitteln möchte, lehnt sich an das afrikanische Sprichwort an: „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“
Mehr Info: http://www.poletopolecampaign.org/

Quelle: Zoo Halle
Foto: (c)sr-gt