Zoo Halle: Abenteuerwochen im Regenwald gehen in die finale Runde

Foto: Zoo Halle

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und damit auch die Abenteuerwochen im Regenwald. Knapp 50.000 Besucher sind im Juli in den Bergzoo Halle gekommen um für ein paar Stunden ihr ganz persönliches Urwaldabenteuer zu erleben. Nur noch diese Woche können alle, welche es bisher nicht geschafft haben den Regenwaldpfad im Zoo erkunden und mittels visuellen und akustischen Effekten ein eindrucksvolles und reales Regenwalderlebnis genießen. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Abenteuerwochen ist die große Dschungelnacht am kommenden Samstag.

Das Programm in den nächsten Tagen ist vielfältig. Am 2. August können neugierige Entdecker unter 7 Jahren in einer Erlebnisführung mit Äffchen Carlos durch den Dschungel streifen, oder Kinder ab 7 Jahren können auf Tarzans Spuren die Tiere des Regenwalds näher kennenlernen. Auf Kinder ab 8 Jahren, die noch tiefer in das Leben im Dschungel eintauchen möchten, wartet am 1. und am 3. August das Regenwaldcamp. Während der dreistündigen Camps lernt man Spuren lesen, auf die Pirsch gehen, Blasrohr schießen und indianischen Schmuck herstellen, denn das alles müssen die Ureinwohner des südamerikanischen Regenwaldes beherrschen. Die Teilnehmer des Jagd-Camps am Dienstag stellen auch ihre eigenen Blasrohre aus Naturmaterialien her. Außerdem erfahren sie wo das Gift für die Blasrohrpfeile herkommt und lernen einige Regenwaldbewohner kennen.

Mit Bemalung und Schmuck zeigen die Ureinwohner des Regenwaldes zu welcher Sippe sie gehören und nehmen Kontakt mit Schutzgeistern im Tier- und Pflanzenreich auf. Die Teilnehmer des Bastelcamps am Donnerstag verwandeln sich daher für einige Stunden in Regenwald-Indianer und basteln ihren eigenen Schmuck aus Naturmaterialien wie Federn und Holz. Außerdem gibt es spannende Informationen über einige Regenwaldtiere und wie diese sich schmücken oder tarnen.

Die große Dschungelnacht am Samstag bildet den krönenden Höhepunkt der Abenteuerwochen im Regenwald „Der Dschungel ruft“. Die Regenwaldkulisse wirkt im Dunkeln noch beeindruckender und geheimnisvoller, begleitet durch die nächtlichen Geräusche der Zootiere. Dazu wird der Zoo fantasievoll illuminiert, während Künstler aus aller Welt ein tolles Showprogramm zeigen.

 

Quelle und Foto: Zoo Halle