Zirkusfest in Lochwitz

paasch zirkus

Wir freuen uns immer über Beiträge zu Ereignissen, die unsere Autoren aufgespürt haben. Am Wochenende war Hans-Jürgen Paasch bei einem Zirkusfest im Mansfelder Land:

Am 3. Oktober war es wieder so weit. Das kleine mansfelder Dorf am Ende der Straße wurde zum Zirkusdorf. Direkt am Eingang des Dorfes hat sich die „Schweinewiese“ in eine Zirkusmanege verwandelt. Der Zirkus Lachewitz, in dem Kinder und Jugendliche aus Halle und dem Mansfelder Land trainieren, zeigt sein Können.

Matthias Augustin, den Hallensern vom Objekt 5  bekannt, gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit Zirkusluft zu schnuppern. Das ganze Jahr lang werden nach der Schule oder in den Ferien Kunststücke geprobt und kleine Auftritte organisiert. Immer wieder fangen neue Kinder an und ältere Jugendliche verlassen den Zirkus.

Eine Stunde lang wird eine Geschichte erzählt bei der jeder der Beteiligten etwas zeigen kann. Die jungen Artisten bekommen von den zahlreichen Zuschauern viel Applaus. Bei rumänische Balkanmusik kann man sich noch unterhalten und den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Hans-Jürgen Paasch (Text und Fotos)