Zauber der Vergangenheit – lange Museumsnacht in der Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt

pusteblumeZur langen Museumsnacht lädt die Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt in der Hemmingwaystraße 19 mit Sonderöffnungszeiten bis 24:00 Uhr interessierte Besucher ein, die kleinen Schätze und Zeitdokumente des Museums zu erkunden.

 In der Nacht des 23. April ist es wieder soweit. Die Museen in Halle und Leipzig laden zur mitternächtlichen Erkundungstour ein. Mit besonderen Vorträgen und Events zum diesjährigen Motto „Zauber“ können Besucher auf eine einzigartige Entdeckungsreise gehen

und magische Eindrücke sammeln. Natürlich ist auch dieses Jahr wieder unser kleines Halle-Neustadt Museum in der Hemmingwaystraße 19 dabei. Von 18:00 – 24:00 Uhr erfahren Sie hier von Experten historische Hintergrunddetails zum größten Bauprojekt der ehemaligen DDR. Stöbern Sie in Dokumenten, Fotos und Alltagsgegenständen aus jener Zeit und erleben Sie dank des bekannten Stadtmodells den größten Stadtteil der Saalestadt aus der Vogelperspektive. Gegen nächtlichen Heißhunger hat sich das Team des kleinen Museums Unterstützung aus den ansässigen Kochkursen besorgt, die auch während des Besuches für einen kleinen Imbiss sorgen können.

Karten für die Museumsnacht sind bei teilnehmenden Museen für 10€ erhältlich und gelten von 16:00-03:00 Uhr auch als Fahrkarte

im MDV.

Quelle: Mehrgenerationenhaus „Pusteblume“

 Mehr lesen …