Wochenendsperrung in der Großen Brunnenstraße

(c)sr-gt

Wegen notwendiger Gleisbauarbeiten wird die Große Brunnenstraße nochmals am Wochenende für den Straßenbahn- und Kfz-Verkehr gesperrt. Die betroffene Linie 7 wird umgeleitet. Eine Umleitung für den Kfz-Verkehr ist ausgeschildert.

Die Linie 7 wird ab Freitag, 4. November, 20 Uhr, bis Montag, 7. November, 3 Uhr, aus Richtung Marktplatz kommend ab Reileck umgeleitet über Reilstraße – Geschwister-Scholl-Straße – Seebener Straße – Burg Giebichenstein und weiter Richtung Kröllwitz. Aus Richtung Kröllwitz kommend fährt die Linie ab Burg Giebichenstein über Seebener Straße – Geschwister-Scholl-Straße – Reilstraße – Reileck und weiter regulär. Die Haltestellen „Triftstraße“ und „Landesmuseum für Vorgeschichte“ werden in beiden Richtungen nicht bedient.

Für den Kfz-Verkehr wird die Große Brunnenstraße bereits ab Freitag, 4. November, ab 18 Uhr, zwischen Einmündung Richard-Wagner-Straße und Triftstraße in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Wolfensteinstraße kommend ab Kreuzung Gr. Brunnenstraße/Richard-Wagner-Straße über Richard-Wagner-Straße – Rosenstraße – Triftstraße zur Großen Brunnenstraße. Aus Richtung Burgstraße wird die Umleitung ab Einmündung Große Brunnenstraße/Triftstraße über Triftstraße – Rosa-Luxemburg-Platz zur Richard-Wagner-Straße ausgeschildert.

 

Quelle: Stadtwerke Halle