Wiederbelebt – Unternehmer und Verein gehen Sanierung von Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg an

Gelände Zentrale Schulgärtnerei (c)tannertext

 

Gelände Zentrale Schulgärtnerei (c)tannertext
Gelände Zentrale Schulgärtnerei (c)tannertext

Andreas Guthe und Wolfgang Aldag, zwei Landschaftsarchitekten und Inhaber des Unternehmens „Grüngeist“ ließ es keine Ruhe, immer wieder schauten sie am Galgenberg vorbei und bedauerten, dass das Gelände, auf dem noch vor wenigen Jahren der zentrale Schulgarten und die Stadtgärtnerei angesiedelt waren, brach lag. Sie zogen umfangreiche Erkundigungen ein und im vorigen Jahr nun konnten sie das Gebiet von der Stadt pachten. Inzwischen sind dort auch der Verein Alte Stadtgärtnerei Halle, ein Imker und ein Waldkindergarten aktiv.

Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am GalgenbergAls die beiden das Gelände begutachteten, gab es Erstaunliches und weniger Erfreuliches zu entdecken. Begeistert waren die beiden von den vielen Pflanzenschätzen, die sich auf dem Gelände entwickelt hatten. Wann kann man schon einmal eine ausgewachsene Thuja bewundern, meist ist sie ja nur als mehr oder weniger „langweiliges“ Formschnittgehölz bekannt. Auch ein stattlicher Ginkobaum und ein Teich befinden sich auf dem Gelände einschließlich eines umfangreichen Bewässerungssystems. Doch dieses gab weniger Grund zur Freude. Weil die Leitungen bei Schließung der Gärtnerei nicht abgestellt wurden, kam es im Winter zu Frostschäden und nun müssen Wasserbehälter aufwändig transportiert werden.

Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am GalgenbergSchon im vorigen Jahr zum Paulusfest war das Gelände für Interessierte geöffnet. Am vergangenen Sonntag hatten die Hallenser wiederum Gelegenheit, das Kleinod am Galgenberg zu besichtigen. Und der Andrang war groß, Eltern mit Kindern, ältere, aber auch viele jüngere Hallenser kamen per Pedes oder mit dem Rad und schauten. Zur Unterhaltung gab es Musik und gegen eine freiwillige Spende Kaffee und Kuchen. Apropos Spende, die Verein Alte Stadtgärtnerei Halle nimmt auch gern Pflanzenspenden entgegen, mehr Informationen gibt es auf der Facebookseite.

Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am GalgenbergBesucher, die den Felsengarten hinauf kletterten, konnten den wunderbaren Blick zur Pauluskirche genießen und eine Kräuterführung gab es auch. Viele Pflanzenraritäten sind schon freigelegt, neue wurden angepflanzt und in der Gärtnerei sind schon einige Beete wiederbelebt, es bleibt aber noch viel zu tun und alle Aktiven haben noch viele Ideen und Pläne. Das nächste Mal ist der Garten zum Paulusfest in diesem Jahr zu besichtigen.

Gisela Tanner

noch mehr Fotos

Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg Wiederbelebt - Schulgarten und Stadtgärtnerei am Galgenberg