Werbung für die hallesche Uniklinik

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Werbung der besonderen Art – Die Uniklinik informiert:

Dr. Holger Siekmann, Unfallchirurg und komm. Direktor der entsprechenden Klinik des Universitätsklinikums Halle (Saale), begibt sich ab Freitag, 1. Mai 2015, auf eine 2100 Kilometer lange Radtour durch Deutschland. Die private Fahrt verbindet er gleichzeitig mit einer Werbung für das Universitätsklinikum: „Meine Mitstreiter und ich sind die gesamten 13 Tage in einem Trikot in Farben des UKH und mit dem Logo das Universitätsklinikums unterwegs.“ Der Arzt wird von drei Mitradlern begleitet, darunter Dr. Dietrich Stoevesandt, Leiter des Dorothea Erxleben Lernzentrums der Medizinischen Fakultät.

Entstanden ist die Idee für die Deutschlandtour aus dem Gedanken, mal wieder Freunde, Bekannte und ehemalige Kollegen zu besuchen, die er lange nicht gesehen hat. Da Dr. Siekmann gern und viel Rad fährt, lag es nah, die unterschiedlichen Orte mit einer Tour zu verbinden. Und so führt die Reise auf dem Zweirad unter anderem von Leipzig über den Bayrischen Wald, Ulm, Schwarzwald, Bodensee, Trier und das Bergische Land über den Harz zurück nach Sachsen-Anhalt. „Wir werden täglich zwischen 150 und 200 Kilometer auf unseren Rennrädern unterwegs sein“. Die vier Radfahrer werden von einem Begleitfahrzeug aus versorgt. „Der Vater von Dr. Stoevesandt begleitet uns diese zwei Wochen.“

Lange Radtouren ist der Unfallchirurg, der auch viele Leistungssportler in seiner Klinik betreut, gewöhnt. In jedem Frühjahr tourt er auf Mallorca. Auch eine Tagestour von Leipzig an die Ostsee steht einmal im Jahr auf seinem Programm. „Auf die Deutschlandtour freue ich mich besonders, da ich viele Gegenden noch nicht auf dem Rad erlebt habe.“ Nachdem die diesjährige Deutschlandtour eher durch die südlichen Bundesländer geht, plant Dr. Siekmann, in zwei, drei Jahren den Norden Deutschlands mit einer Mehrtagestour zu entdecken.

Quelle: Universitätsklinikum Halle