Weiße Zoo-Nacht zur Sommer-Sonnenwende

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Der Zoo Halle hat sich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.  Zur Sommer-Sonnenwende, am kommenden Freitag den 21. Juni, öffnet der Zoo Halle seine Tore zur weißen Zoo-Nacht. Die hellste Nacht des Jahres verspricht einen nicht all“täglichen“ Einblick in das Nachtleben der Zoobewohner und ist eine Premiere in der langen Tradition der halleschen Zoonächte. Um allen Besuchern dieses besondere Erlebnis zeitlich individuell zugänglich zu machen, wurde die sonst 4 stündige Öffnung des Zoos zu den Zoonächten auf 6 Stunden verlängert. Damit Eltern mit kleineren Kindern die vielfältigen Programme und Aktivitäten genauso genießen können wie eingefleischte Nachtschwärmer, beginnt diese bereits ab 18:00 Uhr und endet um 24:00 Uhr. Mit speziellen Fütterungen über den gesamten Abend, welche es erlauben die Tiere selbst zu später Stunde in Aktion zu sehen, sowie mit einer bis zum Schluss geöffneten Gastronomie, ist für jedermann etwas dabei. Ab 20:00 Uhr sorgt das Trio „Bellacoustica“ mit seinem einzigartigen Sound und träumerischer Musik auf den Bergterrassen für einen romantischen Tagesausklang.

In den Abend- und Nachtstunden zeigen sich viele Tiere von einer ganz anderen Seite. Nachtaktive Tiere wie Eulen oder Faultiere sind hellwach und agil, andere wie Affen und Vögel sind eher schläfrig. Allen gemeinsam ist, dass sie deutlich auf Besucher in dieser ungewohnten Zeit reagieren. Auch alle Tierhäuser sind geöffnet. Bei den Loris und der legendären Angoraziege Lars, kann man auch auf Tuchfühlung gehen. Ein besonderes Highlight sind die Zusatzfütterungen vieler Tiere, ganz besonders jedoch die Fütterung der Bären und Seebären, mit – natürlich tiergerechten – Eisbomben. Wer dabei Appetit bekommt kann sich an „ganz menschlichen“ Erfrischungen laben, denn die beiden Biergärten und Cafés bleiben geöffnet bis Mitternacht. Letzteres macht die Zoon-Nacht auch für alle Romantiker und Freunde der Besinnlichkeit interessant. Mit einem Glas Wein, oder einem frisch gezapften Bier, in der lauen Sommernacht auf den Bergterrassen zu sitzen und zu den Klängen von sanfter Musik über die im Dunkeln funkelnde Stadt zu schauen, ist sicherlich die Krönung eines erlebnisreichen Abends. Wem das nicht hoch genug ist, der kann natürlich die 41 Stufen des Aussichtsturms erklimmen und eine wahrhaft „erhabenen“ Blick über das gesamte Umland werfen.

Die Weiße Zoo-Nacht

Datum: Freitag, der 21. Juni 2013

Zeit: 18:00 – 24:00 Uhr
Kosten: nur Zooeintritt

Quelle: Zoo Halle