Weihnachtsmarkt ist bei Hallensern und Gästen wieder sehr beliebt

Foto: sr-gt
Foto: sr-gt
Foto: sr-gt

Noch bevor mit dem ersten Advent die offizielle Wartezeit auf Weihnachten begonnen hat, haben Hallenser und Gäste ihren Weihnachtsmarkt in Besitz genommen. Wie gewohnt sind die Glühweinhütten besonders beliebt und auch kulinarisch scheint man sich auf dem Markt wohlzufühlen. Da gibt es Winzerglühwein, Heidelbeerglühwein, Eierpunsch und die klassische Variante. Den Hunger kann man mit vegetarischen Gerichten, Fleisch in allen Varianten, mit Back- oder Räucherfisch stillen. Gern genommen werden auch Kartoffelpuffer und Knacker mit Grünkohl. Auf der Westseite des Marktes ist das finnische Zelt der Partnerstadt Oulu aufgebaut.

Weihnachtsmarkt 2014 - PressekonferenzSC_0516Aber der Markt hat weit mehr zu bieten. Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge, warme Schuhen und Socken und vielfältige Geschenkideen sind im Angebot. In einer Hütte nahe dem Stadthaus kann man den Handwerkern über die Schulter schauen, z.B. beim Bienenwachskerzen drehen. Über allem leuchtet der Weihnachtsbaum – diesmal mit LED-Licht. An der Ulrichskirche stellen sich Vereine in den Hütten vor, z.B. der Peißnitzhausverein. Der Märchenwald ist diesmal nahe der  Marktkirche aufgebaut.

Weihnachtsmarkt 2014 PressekonferenzAuf der Westseite des Marktes bieten die HalleLeuchten, ein Netzwerk von Künstlern aus der Stadt, ihre Waren mit wechselndem Sortiment an. Auch die Halloren- schokoladenfabrik hat eine Hütte gemietet. Bei der Stadtmarketing Halle GmbH kann man die beliebten Glühweintassen verschiedener Jahrgänge und andere halleschetypische Weihnachtsacsessoires erwerben, oft mit den beiden Rentieren Finni und Rudi als Symbol. Zu festgelegten Zeiten laden die Halloren zum Schausieden ein und in der Krippe kann man nicht nur vielfältige Programme erleben, sondern sich auch für einige besinnliche Minuten zurückziehen. Insgesamt sind 121 Händler am Markt beteiligt, 47 mit Weihnachtssortiment, 19 Glühweinanbieter, 23 Imbissstände, 17 Anbieter von Süßwaren und 10 der Wochenmarkthändler.

Informationen zum Programm gibt es in den Heften, die z.B. bei der Stadtmarketing Halle GmbH im Marktschlösschen ausliegen oder online über .halle365.de/weihnachtsmarkt. Demnächst gibt es hier auch Informationen zu den kleineren Weihnachtsmärkten im Zentrum und in den Stadtteilen.

Gisela Tanner

Mehr Information …

saalereporter.de/weihnachtsmarkt-2014-familienfreundlichkeit-steht-im-mittelpunkt/