Weihnachtsmarkt auf Schloss Ostrau mit Gospelkonzert und Party

©tannertext
©tannertext
©tannertext

Der Schloss Ostrau e.V. lädt gemeinsam mit der Grundschule Ostrau am 28. November 2015 ab 15 Uhr alle Interessierten zum traditionellen Weihnachtsmarkt in Ostrau ein. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen.  Erstmals wird es nach dem nachmittäglichen Weihnachtsmarkt auch ein  Gospelkonzert und eine anschließende Weihnachtsparty auf dem festlich geschmückten Schlosshof geben.

Während sich die großen Gäste in der Schlossbibliothek am wärmenden Kamin bei Kaffee und Kuchen stärken können und die kleinen Gäste in weiteren Räumen des Schlosses eine Bastelstraße finden und von einem Märchenerzähler erwartet werden, verlagert sich der größte Teil des Weihnachtsmarkts erstmals nach draußen. Die Besucher werden hier im feierlichen Ambiente mit illuminierter Schlossfassade, bunten Ständen, einem großen Weihnachtsbaum und Feuerkörben empfangen.

Ab 15 Uhr führen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule vor dem Schloss ihr Weihnachtsprogramm auf, während allerlei Stände zum naschen, schmausen und kramen einladen. Gestaltet werden die Angebote von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Großeltern und Vereinsmitgliedern. So gibt es neben frischen Angeboten vom Grill und heißen sowie kalten Getränken auch selbst gemachte Waffeln, Zuckerwatte, frischgebackene Weihnachtsbrote und Plätzchen, Knüppelkuchen und Schokoladenäpfel. Aber auch Verkaufsstände z. B. des Mösthinsdorfer Heimatvereins oder der Gärtnerei Jaschke warten mit tollen handgemachten Produkten auf. Lassen Sie sich überraschen!

Einen besonderen Auftakt der Adventszeit wird es ab 17 Uhr mit dem Konzert des halleschen Gospelchors „JOY‘N US“ auf der Freitreppe des Schlosses geben. Anschließend, ab etwa 18 Uhr folgt die Weihnachtsparty, bei der Tony & Flo im Schlosshof für Stimmung sorgen werden.

Weihnachtskonzert mit Gospelkonzert und anschließender Weihnachtsparty
28. November 2015 | 15 Uhr | Schloss Ostrau, Schloßstr. 11, 06193 Petersberg

Eintritt:                      frei, um Spenden wird gebeten