Weihnachtsmarkt 2014 – Familienfreundlichkeit steht im Mittelpunkt

(c)G.Tanner
(c)G.Tanner
(c)G.Tanner

Besonders Familien sollen sich vom diesjährigen Weihnachtsmarkt angesprochen fühlen, betont OB Wiegand bei der traditionellen Pressekonferenz. Neben Bewährtem der vergangenen Jahre gäbe es in diesem Jahr auch einige Neuerungen. So können sich Vereine in zwei Markthütten vor der Ulrichskirche präsentieren und in der Konzerthalle Ulrichskirche selbst wird es einen Abend der Straßenmusik geben.

Weihnachtsmarkt 2014 PressekonferenzDer Weihnachtsbaum trägt 2014 das erste Mal eine Spitze und zur Beleuchtung des Baumes werden in diesem Jahr LEDs eingesetzt, das ergäbe eine Energieeinsparung von 90%, so Wiegand. Im nächsten Jahr sollen weitere LEDs zur Beleuchtung montiert werden. Kurt Wünsch von der Vereinigung hallescher Künstler informiert über den Abend der Straßenmusikanten in der Konzerthalle Ulrichskirche, zu dem auch ausländische Mitbürger eingeladen sind. Die Mitarbeiter der Ulrichskirche seien sehr kooperativ, betont Wünsch. Jeder Straßenmusikant wird nach seiner musikalischen Darbietung ein kleines Interview geben. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Sammelbüchse steht aber bereit.

Weihnachtsmarkt 2014 PressekonferenzJudith Marquardt, Beigeordnete Geschäftsbereich Kultur und Sport in Halle, informierte über das kulturelle Rahmenprogramm, das von halleschen Künstlern, Kindergärten und Schulen gestaltet wird. Auch eine Weihnachtsmannsprechstunde wird es wieder geben und die Beschallung erfolge zentral. Die „h ALLE leuchten“, das Künstler- und Designer-Netzwerk für Halle und Umgebung, wird sich auf dem Markt präsentieren. Jürgen Reichardt, Leiter des Dienstleistungszentrums Veranstaltungen, gab noch Statistisches bekannt, so sind 121 Händler am Markt beteiligt, 47 mit Weihnachtssortiment, 19 Glühweinanbieter, 23 Imbissstände, 17 Anbieter von Süßwaren und 10 der Wochenmarkthändler. Die Partnerschaftsstädte stellen sich auch wieder vor und 4 Kinderfahrgeschäfte sollen die Jüngstenauf dem Marktplatz erfreuen.

Weihnachtsmarkt 2014 - PressekonferenzSC_0516Weitere Angebote sind gemeinsames Backen in der Backstube, Filmvorführungen, Leseaktionen, eine Foto-Aktion in Kostümen zur Weihnachtsgeschichte und Kutschfahrten durch die Innenstadt. Die Weihnachtskrippe lädt genauso ein wie das Stadtmarketing Halle, es gibt Glühweinbecher mit neuen Motiven, Lebkuchen und andere Souvenirs mit den beiden Rentieren. Halloren zeigen wieder ihr traditionelles Siede-Handwerk und die finnische Partnerstadt ist wie gewohnt vertreten. Mehr Informationen zum Weihnachtsmarkt auf der Webseite halle365.de/weihnachtsmarkt  und in den Programmheften.

Gisela Tanner

Weihnachtsmarkt 2014 Pressekonferenz

Weihnachtsmarkt 2014 Pressekonferenz