Wanderausstellung „Ägypten – Eine faszinierende Zeitreise“ macht in Halle Station

Foto: (c) Helmut R. Schulze
Foto: (c) Helmut R. Schulze
Foto: (c) Helmut R. Schulze

„Ägypten – Eine faszinierende Zeitreise“, das ist das Thema einer Wanderausstellung mit Fotografien von Helmut R. Schulze in Sparkassenfiliale Lutherbogen. Sie ist vom 26. Februar an in der Sparkassenfiliale  in Halle (Saale) zu sehen ist. Die Schau wird am Mittwoch um 19:00 Uhr mit einer Vernissage in Beisein des Fotografen eröffnet.

Helmut R. Schulze gehört zu den namhaftesten Fotojournalisten in Deutschland. Zwei Ländern galt seine besondere Zuneigung: Afghanistan und Ägypten. Das Ergebnis seiner vielen Reisen durch Ägypten ist eine Zeitreise mit atemberaubenden Bildern durch eine jahrtausendealte Geschichte entlang des Nils und deren Hochburgen Abydos, Dendera, Luxor, Assuan und Abu Simbel. Abseits der Touristikrouten besuchte er die ersten Klöster der Christenheit, bestieg den Mount Sinai, auf dem Moses die 10 Gebote verkündete, und durchstreifte die Weiten des großen Sandmeers mit seinen Oasen, die wie grüne Inseln wirken.

Die Ausstellung zeigt aber auch den Kontrast zwischen den Großstädten und den Dörfern beiderseits des Nils, in denen sich der Alltag nicht viel von der jahrtausendealten Vergangenheit unterscheidet, von denen die Reliefs der Gräber berichten. Diese Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit findet man nur noch in wenigen Ländern auf der Welt.

Die Ausstellung ist bis zum 21. März 2014 im Rahmen der

Öffnungszeiten zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Sparkasse Halle
Foto: (c) Helmut R. Schulze