Waldbrandwarnstufe für Halle gesenkt

(c)sr-gt archiv
(c)sr-gt archiv
(c)sr-gt archiv

Das für die Region zuständige Forstamt Naumburg hat die am Freitag, dem 19. Juli
2013, ausgerufene Waldbrandwarnstufe drei für das Stadtgebiet von Halle (Saale)
wieder gesenkt. Seit heute, am Montag, dem 29. Juli 2013, um 10 Uhr gilt die
Waldbrandwarnstufe eins. Somit ist das Betreten des Waldes wieder gestattet.
Außerdem sind die zwischenzeitlich gesperrten Grill- und Lagerfeuerplätze am
Steinbruchsee und am Kanal Halle Neustadt vorerst wieder freigegeben. Dennoch
bittet die Forstbehörde der Stadt Halle (Saale) weiterhin um große Vorsicht im
Umgang mit offenem Feuer in und an Waldgebieten. Gemäß der Wettervorhersage
wird sich die Waldbrandgefahr nach einer kurzen Entspannung in den nächsten Tagen
erneut verschärfen.
Wer einen Waldbrand entdeckt, wird gebeten, sich direkt an das Forstamt, Telefon:
03445 709 90, bzw. an die Feuerwehr (112) oder Polizei (110) zu wenden.

Quelle: Stadt Halle