Vorverkauf für neue Schülertickets der HAVAG gestartet

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG)  hat für das kommende Schuljahr 2014/15 zwei neue Schülertickets im Angebot. Diese seien ganz auf die Bedürfnisse der schüler zugeschnitten, so das Unternehmen – die MiniCard Halle für die Schulzeit und die MaxiMobilCard Halle für Schul- und Freizeit. Den Startschuss zum Vorverkauf gaben  Tobias Kogge, Beigeordneter für Jugend und Soziales der Stadt Halle, Egbert Geier, Aufsichtsratsvorsitzender der HAVAG, Vinzenz Schwarz, Vorstand der HAVAG, und Matthias Neumann, Pressesprecher Mitteldeutscher Verkehrsverbund.

Die neuen Karten richten sich an Schüler, die aufgrund ihrer Entfernung zwischen Wohnort und Schule keine Schülerzeitkarten von der Stadt Halle erhalten. Die Schülerzeitkarten wird es weiterhin geben. Mini- und MaxiMobilCard können in allen bekannten HAVAG-Service-Centern am Marktplatz, in Neustadt sowie im HAVAG-Service-Punkt im DB Reisezentrum am Hauptbahnhof erworben werden. Und wer zusätzlich im gesamten MDV-Gebiet mobil sein will, kann obendrein die SchülerRegioFlat dazu buchen.

MaxiMobilCard Halle

Die MaxiMobilCard Halle ist die Schul- und Freizeitwege Karte. Sie gilt an allen Tagen rund um die Uhr ohne Einschränkungen und in allen Verkehrsmitteln der im MDV fahrenden Verkehrsunternehmen innerhalb der Zone Halle. Sie gilt damit auch an Samstagen, Sonn  und Feiertagen sowie in den Ferien (inkl. der dem Schuljahr folgenden Sommerferien). Als Berechtigungsnachweis für die Nutzung der MaxiMobilCard Halle ist ein gültiger Schülerausweis bzw. eine gültige MDV Kundenkarte mitzuführen. Die MaxiMobilCard Halle ist eine personengebundene und für ein ganzes Schuljahr gültige Karte und wird ebenfalls in zwei Bezahlmöglichkeiten angeboten: für 10 Monatsraten zu je 25,90 Euro oder per Einmalzahlung für 256,00 Euro.

 

MiniCard Halle

Die MiniCard Halle gilt nur an Schultagen montags bis freitags in der Zeit von 6 bis 17 Uhr in allen Verkehrsmitteln der im MDV fahrenden Verkehrsunternehmen innerhalb der Zone Halle. Sie gilt damit nicht an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und auch nicht in den Ferien. Als Berechtigungsnachweis für die Nutzung der MiniCard Halle ist ein gültiger Schülerausweis bzw. eine gültige MDV Kundenkarte mitzuführen. Die MiniCard Halle ist eine personengebundene und für ein ganzes Schuljahr gültige Karte und wird in zwei Bezahlmöglichkeiten angeboten: für 10 Monatsraten zu je 17,40 Euro oder gleich per Einmalzahlung für 171,00 Euro.

Ein Upgrade ist jederzeit möglich. Mit Zahlung von monatlich 8,50 Euro oder per Einmalzahlung für 85,00 Euro kann der MaxiMobilTeil zur MiniCard noch dazu gekauft werden. Dieses Upgrade-Angebot gilt auch für die Nutzer der heutigen Schülerzeitkarten.

SchülerRegioFlat

Inhaber der MaxiMobilCard und der SchülerZeitKarte, die auf die MaxiMobilCard erhöht wurde, können die SchülerRegioFlat dazu buchen und damit im gesamten MDV mobil sein. Die SchülerRegioFlat gilt vom ersten bis zum letzten Schultag eines Schuljahres (ohne Sommerferien) jeweils montags bis freitags von 14:00 Uhr bis 04:00 Uhr des Folgetages sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig. Wie die anderen neuen Karten kann man sie in 10 Monatsraten (8,40 €) oder per Einmalzahlung (80,00 €) bezahlen.

Quelle: Stadtwerke Halle