Vorbereitende Arbeiten in Neustadt für neue Freiflächen und Parkplätze

© saalereporter

Wie die Stadt Halle informiert, sollen vorbereitenden Arbeiten zur Neugestaltung der Fußgängerpassage (Südeingang) von der Magistrale zur Neustädter Galerie am Montag, dem 28. Januar 2013, beginnen. Ab April 2013 sollen hier östlich und westlich des Durchgangs vor dem ehemaligen Haus der Dienste attraktive Vorflächen und normgerechte barrierefreie Parkplätze entstehen. Die Umgestaltung dieses Eingangsbereiches hat der Bau- und Vergabeausschuss schon im Juni 2010 beschlossen. Das Projekt wird mit Bundesund Landesmitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert.

Ab kommenden Montag bis zum 28. Februar 2013 werden im Auftrag der Stadt zunächst fünf Linden gefällt sowie vorhandene nichtheimische Gewächse und Sträucher zurückgeschnitten. Rodungsarbeiten erfolgen im Einklang mit Paragraf 39 Absatz 5 Bundesnaturschutzgesetz. Die Brut- und Vegetationsperiode wird nicht gestört. Mit Beginn der Baumaßnahmen im April müssen weitere sechs Bäume gefällt werden.

Nach Beendigung der Baumaßnahmen werden die Grünflächen im Herbst mit fünf Zierkirschen und fünf Linden sowie Gräserpflanzungen und Rasen neu gestaltet.
Im gesamten Zeitraum sind die bewirtschafteten Parkplätze nur eingeschränkt wie folgt nutzbar: Montag bis Freitag von 7 bis 14 Uhr während der Fällungen
halbseitig, von 14 bis 7 Uhr des Folgetages sowie samstags und sonntags können die Parkplätze wie gewohnt genutzt werden. Fußgänger können die Neustadt-Galerie über den Südeingang ohne Einschränkungen erreichen.

Quelle: Stadt Halle