Vollsperrung wegen Umbau Beleuchtungsanlage Riebeckplatz

(c)t.mergen
(c)t.mergen
(c)t.mergen

Am Mittwoch, 27. August 2014, baut  die SHS Energiedienste GmbH zwei Hochmastleuchten im Bereich des nördlichen Riebeckplatzes zwischen Volkmannstraße und Magdeburger Straße 2 zurück. Deshalb muss dieser Bereich in der Zeit von 8.30 bis 14.30 Uhr für den Kfz-Verkehr voll gesperrt werden.

Seit nahezu 50 Jahren leisteten die Hochmastleuchten  ihren Dienst. Nun haben zwei von ihnen ausgedient und werden zurückgebaut. Das hohe Alter, der schlechte Zustand und die veränderte Beleuchtungssituation durch den Umbau des Riebeckplatzes erfordern diese Maßnahme. Für die bis zu 35 Meter hohen Riesen werden fünf neue Lichtpunkte mit einer Höhe bis zu 10 Metern entlang der Volkmannstraße Richtung Magdeburger Straße sowie im Kreuzungsbereich errichtet. Eingesetzt werden moderne Natriumdampfhochdrucklampen, um Energie und CO2 einzusparen. Die Lichtemissionen und natürlich auch die Störungen werden stark reduziert. Schon seit einigen Tagen laufen die Vorbereitungen des Projektes, welches Ende August beendet ist.

Bereits im vergangenen Jahr wurden drei Hochmastleuchtenköpfe am Riebeckplatz erneuert. Auch im kommenden Jahr werden die Arbeiten fortgeführt. Geplant sind weitere Abrüstungen, aber auch Modernisierungen. Diese Art von Komplexanlagen gibt es nur in Halle (Saale). Nach dem Rückbau zählen sie insgesamt 32 Hochmastleuchten, noch 14 am Riebeckplatz und 18 am Franckeplatz und der Magistrale.

Seit 1. Januar 2011 betreibt die SHS Energiedienste GmbH, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, die Straßenbeleuchtung in der Saalestadt im Auftrag der Kommune. Damit Halle jederzeit im rechten Licht erscheint, sind mehr als 22.700 Leuchten in Betrieb. Den Strom bringen Kabel mit einer Länge von 700 Kilometern zu den Leuchten.

Quelle: Stadtwerke Halle