Vier bundesbeste Azubis kommen aus dem Süden Sachsen-Anhalts

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Vier Jungfacharbeiter aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) wurden bei der in Berlin stattfindenden 9. Nationalen Ehrung der besten Absolventen des Ausbildungsjahres 2014 für ihre Leistungen ausgezeichnet. „Wir sind sehr stolz, dass es wieder Absolventen aus dem IHK-Bezirk Halle-Dessau mit ihren herausragenden Leistungen nach Berlin geschafft haben. Diese Beispiele zeigen hohe Ausbildungsqualität und stehen für das erfolgreiche Zusammenarbeiten von Azubis und Unternehmen vor Ort“, so IHK-Präsidentin Carola Schaar.

Zu den bundesweit Besten in ihrem Ausbildungsberuf gehören in diesem Jahr Franz Gröbe, Baugeräteführer, ausgebildet bei der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH in Zeitz, Dustin Lachmann, Binnenschiffer, ausgebildet beim Wasser- und Schifffahrtsamt Dresden, Niederlassung in Halle, Christian Weber, Industrieelektriker, ausgebildet bei der SAG GmbH in Merseburg und Florian Kramer, Industrie-Isolierer, ausgebildet bei der Isolierungen Leipzig GmbH im Außenbezirk Lutherstadt Wittenberg.

Insgesamt werden in diesem Jahr 232 Bundesbeste in 215 Ausbildungsberufen im Maritim Hotel Berlin vor mehr als 1000 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien ausgezeichnet. Die Festrede hält Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Die Ehrung übernehmen der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Dr. Eric Schweitzer, und Carola Schaar als Vorsitzende des DIHK-Bildungsausschusses.

Quelle: IHK