Vielfältig und elektronisch abrufbar – Laternenfest mit vielversprechendem Programm

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Am letzten Augustwochenende – im Jahr 2014 vom 29. bis 31. August – wird es in Halle wieder heiß hergehen. Das beliebte Laternenfest, das Besucher aus nah und fern anlockt, wird gefeiert. Diesmal werden auf der  Ziegelwiese, im Amselgrund, auf der Peißnitzinsel und am Riveufer vielfältige Programmpunkte angeboten. Dazu gehören  Live-Musik, (Klein-)Kunst-Angebote, Mitmach-Aktionen und die „Klassiker“ wie Bootskorso, Saaleschwimmen, Höhenfeuerwerk, Entenrennen und Laternenumzug.

Neu  ist in diesem Jahr, dass der Mitteldeutsche Rundfunk neben seinen Radio-Übertragungen erstmals auch im Fernsehabendprogramm live vom Fest berichten wird, und das mit hochkarätigen Gästen.  Ein 22-seitiges Heft mit allen Informationen zum Laternenfest liegt ab Freitag, dem 8. August 2014,  unter anderem in der Tourist-Info der Stadt im Marktschlösschen; im Bürgerservice im Ratshof; in der Stadtbibliothek; im Technischen Rathaus, Hansering 15 und in Halle- Neustadt, Am Stadion 5,  bereit.

Das Programm ist vielfältig, der Orient kommt nach Halle, Irish Folk ist zu hören, die Arche Noah öffnet ihr Spieleparadies, eine Wein-Lounge lädt ein, das Bayrische Festzelt ist geöffnet und noch viel mehr.  Auf der MDR-Bühne im Amselgrund sind u.a.  Mia, Ewig, Revolverheld, Mark Forster, Söhne Mannheims, Mirja Boes, Larsito, Marquess, Elaiza und Sunrise Avenue  zu hören. Das komplette Programm mit Veranstaltungsorten gibt es auf der Webseite www.halle365.de/laternenfest zu lesen.

Neu ist in diesem Jahr auch die interaktiv abrufbare  Internetseite. Das komplette Programm zum Laternenfest 2014 kann  – wie schon beschrieben – mit einem eigenen Inhaltsbereich auf der Internet-Veranstaltungsseite der Stadt Halle (Saale) www.halle365.de/laternenfest eingesehen werden. Die Übersichtsseite – optimiert für Desktop-PC, Tablet und Smartphone – enthält alle wichtigen Informationen. Eine interaktive Karte ergänzt das komplette Programm, das nach Terminen, Themen und Orten sortiert, abgerufen werden kann. Alle Veranstaltungen des Festes werden zeitgesteuert aktuell ausgegeben und sind mit Informationen zur Anreise verlinkt.

Quelle: Stadt Halle