Vernissage zur Ausstellung „Henning Peker – ZWISCHENRAUM“

nt peker
Flyerfoto

Die Freunde des NEUEN THEATERS Halle (Saale) e.V. präsentieren in ihrer Reihe „Kunst in der Kammer“ die Ausstellung „Henning Peker –  ZWISCHENRAUM“. Eröffnet wird die Personalausstellung pünktlich zum Start der Theater-Saison am 5. September, um 18:00 Uhr, im Foyer der Kammer des NEUEN THEATERS. Zu dieser Vernissage laden die Veranstalter herzlich ein.

Henning Peker ist in Halle und vor allem am NEUEN THEATER  kein Unbekannter. Nach seinem Schauspielstudium begann er hier unter Peter Sodann seine Schauspiel-Laufbahn. Viele Theaterfreunde erinnern sich noch sehr gut und gern an seine Auftritte in „Romeo und Julia“, „Andorra“, dem „Käthchen von Heilbronn“ und und und … Heute arbeitet Peker vor allem fürs Kino und Fernsehen. Dass sich der Schauspieler aber auch intensiv mit Pinsel und Farbe ausdrückt, ist dem halleschen Theaterpublikum vielleicht weniger bekannt. Aber das soll sich jetzt ändern.

Quelle: Christian Germer