Verkauf des Umweltkalenders 2014 der Stadt Halle hat begonnen

© saalereporter
© saalereporter
© saalereporter

Der Umweltkalenders 2014 der Stadt Halle (Saale)  widmet sich dem Thema „Erlebniswelten in der Saalestadt“. Ab Dienstag, dem 12. November 2013, kann er zum Stückpreis von einem Euro in der ersten Etage des Technischen Rathauses, Hansering 15, erworben werden.

Verkaufszeiten:
Montag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr, Dienstag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr, Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr. Diese erweiterten Öffnungszeiten gelten nur von Dienstag, dem 12. November 2013, bis Dienstag, dem 19. November 2013

Außerdem werden die Kalender auch in der Bürgerservicestelle im Ratshof, Marktplatz 1, während der normalen Öffnungszeiten verkauft.

Gestaltet wurde der Kalender von der Diplom-Designerin Brit Hauschild. Der neue Umweltkalender stellt lokale Erlebniswelten für Groß und Klein vor. Gezeigt werden bekannte Freizeitareale wie das Heidebad und der Wasserspielplatz Heide-Süd, der Skatepark Rollmops und der Klimagarten im Bereich des Weinberg-Campus sowie der eher unbekannt Familienhain im Thüringer Bahnhof. Mit dem Abfall-ABC, der Sperrmüllabrufkarte, dem Schadstoffmobiltourenplan, wichtigen Telefonnummern von Ver- und Entsorgungsbetrieben bietet die Publikation eine kompakte Sammlung wichtiger lokaler abfallwirtschaftlicher Informationen. Neu im Kalender ist das Beschwerdemanagement der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS). Mit Hilfe einer integrierten Postkarte können Kritik, Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge an die HWS gerichtet werden.

Quelle: Stadt Halle