Veranstaltung zum Tod des Schriftstellers Günter Grass im nt

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Die Bühnen Halle teilen mit:

 Aus gegebenem Anlass ändert das neue theater Halle (nt) am Mittwoch, den 15. April, sein Abendprogramm: Anstelle des Liederabends „Weltall-Erde-Mensch“ lesen Schauspieler des neuen theaters und des Thalia Theaters Halle sowie Gäste aus dem Jahrhundertroman „Die Blechtrommel“ im Saalfoyer des nt. Der Eintritt ist frei, die Türen stehen zwischen 19:30 und 1:00 Uhr für jeden offen, gelesen wird in einer langen Nacht im Gedenken an Günter Grass (Beginn der Lesung um 20.00 Uhr). Zwischen Bar und Buch kann gelauscht, getrunken und sinniert werden.

Bereits gekaufte Karten für die Vorstellung „Weltall-Erde-Mensch“ behalten ihre Gültigkeit und können für die Vorstellung am Donnerstag, den 16. April (19.30 Uhr) an der Theater- und Konzertkasse, Große Ulrichstraße 51 umgetauscht oder zurückgegeben werden.

Lesung aus dem Jahrhundertroman „Die Blechtrommel“ am 15. April von 20.00 Uhr bis 1.00 Uhr im Saalfoyer des nt.

EINTRITT FREI!

„Weltall-Erde-Mensch-wie-stolz-das-klingt“ – Eine musikalisch-politische Unkorrektheit von Peter Dehler und John R. Carlson am 16. April um 19.30 Uhr im neuen theater/Saal.

Karten zum Preis von 16,- Euro (ermäßigt 8,- Euro) hält die Theater- und Konzertkasse bereit.

Quelle: Bühnen Halle