Unwetter schreckte gestern Halles Norden auf

©Foto: Enrico Seidler

©Foto: Enrico Seidler
©Foto: Enrico Seidler
[©Foto: Enrico Seidler] Am Dienstag in der Zeit gegen 20.00 Uhr, in der sich die meisten Hallenser auf einen ruhigen Feierabend vorbereiten, wurden besonders im nördlichen Teil der Stadt die Bewohner von einem heftigen Unwetter aufgeschreckt. Plötzlich peitschte heftiger Regen gegen die Fensterscheiben und selbst kräftige Bäume bogen sich wegen heftiger Sturmböen fast quer. Besonders der nördliche Teil der Saalestadt war betroffen, aber der Saalekreis hat ebenso unter den Folgen des Unwetters zu leiden. Auch Personen wurden verletzt. Kurz nach dem Sturm schauten die Bewohner der Stadtteile, z.B. in Kröllwitz,  nach den Folgen des heftigen Unwetters. Selbst kräftige Bäume oder deren Teile waren dort umgeknickt wie Streichhölzer, so auch auf dem Gebiet des Sportplatzes am Ochsenberg.

In Trotha behinderten umgestürzte Bäume den Straßenbahnverkehr und Dölau und Lieskau meldeten erhebliche Sturmschäden.  Auch Heide Süd war mit abgedeckten Dächern und umgestürzten Bäumen betroffen. Die Feuerwehr und das THW waren an diesem Abend im Dauereinsatz und auch heute, am Mittwoch ist man dabei, die Schäden zu beseitigen. Glücklicherweise schlossen sich die Bewohner schnell zur Selbsthilfe zusammen, um wenigstens die Straßen wieder befahrbar zu machen. Überall war das Geräusch von Motorsägen zu hören.  In den sozialen Netzwerken überschlugen sich die Meldungen und Fotos von umgestürzten Bäumen, abgedeckten Dächern und überfluteten Straßen wurden gepostet.  In den Medien, z.B. im MDR taucht im Zusammenhang mit dem Unwetter gestern über Halle der Begriff „Superzelle“ auf. Das sind lt. Wikipedia „Gewitterzellen mit einem rotierenden Aufwind (Mesozyklone), … welche sich durch Langlebigkeit bis zu mehreren Stunden und heftige Begleiterscheinungen, wie großen Hagel, Sturzregen und Gewitterfallböen bis über 200 km/h auszeichnen. Bei 10–20 % aller Superzellen kommt es zur Bildung von Tornados.“

Das gesamte Ausmaß der Schäden in Halle und Umgebung ist noch nicht bekannt.

Titelfoto: © Enrico Seidler www.enrico-seidler.com

Fotos vom Sportplatz am Ochsenberg ©G.Tanner
Unwetter in Halle 07 2015
Unwetter in Halle 07 2015
Unwetter in Halle 07 2015