Uni Halle startet Facebook-App für Studieninteressierte

uni2Wenige Klicks reichen, um sich mit Hilfe der Facebook-App über Studienmöglichkeiten an der Hochschule zu informieren, etwa zu fragen wie: Was kann ich mit meiner Abi-Note studieren? Wie wirken sich Wartesemester auf meine Zulassungschancen aus? Antwort auf diese Fragen gibt jetzt die „NC-Ampel“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

Die Bedienung der „NC-Ampel“ sei denkbar einfach, so doie Mitabeiter der Uni: Studieninteressenten geben ihre Abiturnote und die Anzahl der Wartesemester an. Anschließend können sie ihre Wunschstudiengänge auswählen, hinter denen dann als Kurzauswertung „Grün“, „Gelb“ oder “ Rot“ als Zeichen für die voraussichtlichen Zulassungschancen im Wintersemester 2013/2014 aufleuchten. Weiterführende Informationen sind auf den nachfolgenden Seiten der App über Links verfügbar.

Als Datenbasis dienen zwar die Numerus-Clausus-Grenzwerte des Vorjahres, informiert die hallesche Universität weiter. Das Besondere an der Ampel-App ist aber:
Auch die Ergebnisse der Nachrückverfahren finden Berücksichtigung. Diese unterscheiden sich teils deutlich
von den üblicherweise auf Hochschulwebseiten veröffentlichten NC-Werten, die nur aus der ersten Vergaberunde stammen. „Die Ampel gibt also ein weitaus realistischeres Bild ab, als dies bisher erfolgte“, sagt
Torsten Evers, Leiter des Hochschulmarketings der MLU und Initiator des Projekts.

„Das soll einerseits Interessenten zu einer Bewerbung ermutigen, die bisher von utopisch anmutenden NC-Werten
abgeschreckt wurden, andererseits aber auch Enttäuschungen bei denen ersparen, die mit ihrer Abiturnote dann immer noch abseits der Vorjahreswerte liegen. Zudem machen wir mit der App Studieninteressierte bundesweit auf unsere vielen zulassungsfreien Studiengänge aufmerksam, bei denen die Abiturnote keine Rolle spielt, weil eine freie Einschreibung möglich ist.“

Seit dem 26. Februar ist die „NC-Ampel“ auf der offiziellen Facebook-Seite der MLU erreichbar. Das Projekt und die damit verbundene Social-Media-Kampagne einschließlich Gewinnspiel wurde sehr gut angenommen: „Binnen einer Woche haben über 2700 Nutzer die App aufgerufen und genutzt“, sagt Torsten Evers. „Allein über die begleitende
Facebook-Anzeigenkampagne konnten mehr als neue 1000 Interessenten auf die Fanpage der Universität und die App
aufmerksam gemacht werden. Davon sind 250 Personen Fans der Uni Halle geworden. Viele haben darüber hinaus noch ihre Adressdaten zur Verfügung gestellt, so dass wir den Kontakt zu ihnen halten und ausbauen können.“ Dies entspricht der Strategie des MLU-Hochschulmarketings, das auf zielgruppengerechte Information und Beratung, individuelle Betreuung von Studieninteressierten sowie hohe Serviceorientierung setzt.

Die App wurde basierend auf einer Konzeption des Hochschulmarketings der MLU von dem Unternehmensnetzwerk
„Socialmarketingagentur“ mit Hauptsitz in Jena realisiert. Auch die laufende Betreuung und die Steuerung der
Facebook-Werbe-Aktivitäten zur Bekanntmachung des neuen Angebots liegen in der Verantwortung des Netzwerks.

Direktlink zur App
http://apps.facebook.com/ncampel

Portal der MLU für Studieninteressierte, Bewerber und
Eltern
www.ich-will-wissen.de

Informationen der MLU zum NC
www.uni-halle.de/ortsnc
www.ich-will-wissen.de/studieren-in-halle/was-bedeutet-nc

Quelle: MLU Halle