… und wieder Adendorf rocks

[Foto: H.-J.Paasch] Unser Autor Hans-Jürgen Paasch war mal wieder im Umland unterwegs, in Adendorf in Landkreis Mansfeld-Südharz zu einem besonderen Rock-Event.

Am Wochenende war es wieder so weit. Es fand das kleine Adendorfer Rockmusik-Event statt. In der kleinen mansfeldischen Gemeinde organisieren fast alle Einwohner jeden August einen Musik-Event der ein Mehrfaches zur Einwohnerzahl ins Dorf lockt. Wurde in früheren Jahren mehr mit schlechter Veranstaltungstechnik geworben, so hat sich das seit einiger Zeit geändert. Im Gutspark wurde eine Bühne gebaut. Dazu wird professionelle Veranstaltungstechnik gebucht. Es werden heimatnahe Bands gebucht. Bei moderaten Preisen ist es dennoch geblieben. Viele Sponsoren machen es möglich. Eintritt 5 Euro, dazu Bier und Bratwurst für 2 Euro lasse ich mir gefallen. Das führte natürlich dazu, dass der Adendorfer Gutspark vollständig mit Gästen gefüllt war. Und Musik gab es auch noch dazu.

Als Einstieg spielte Matze, Mathias Schmidt, Frontmann der Band Congoroo sein Soloprogramm. Rockige „Lagerfeuermusik“ war genau die richtige Einstimmung für den Abend. Es folgte die Eisleber Band „The Strong Peaks“ mit handgemachter Rockmusik. Der eine oder andere schiefe Ton wurde immer verziehen. Es gab Life-Rock-Musik in Adendorf. Doch das war dann noch nicht alles.

Zwischendurch trat noch die Techno-Pop-Band KOSMOS mit Remo Stolze und Martin Otto, die auch ihre Wurzeln im mansfeldischen haben, auf. Die Musiker merkten selbst, dass ihre deutsch-techno-Mucke die Gäste in Adendorf nicht so richtig erreichte. Den Abend beschloss dann wieder The Strong Peaks. Die Tanzfläche war sofort wieder voll. Musik von Kiss und Alice Cooper erklang.

Dann bis zum nächsten August wieder bei Adendorf rocks.

Hans-Jürgen Paasch (Text und Foto)

 

Mehr lesen …