Südamerikanisches Feuerwerk im Objekt 5

(c)sr-gt

Die Band aus Buenos Aires wurde 1992 von zwei Straßenmusikern gegründet und bewegte sich anfangs in der linksautonomen Subkultur. Mittlerweile gehört Las Manos de Filippi zu den bekanntesten argentinischen Bands und spielt die großen Festivals. Ihre Haltung ist unverändert und mündet in ironischen, systemkritischen Texten. Musikalisch bewegt sich die Band zwischen Cumbia, Rock, Hip Hop, Ska und Reggae.

Mi 16. 8. 2017
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

 

Quelle: Objekt 5