Student night zu „Anna Karenina“ und Russendisco

(c) Falk Wenzel - Markéta Šlapotová, Johan Plaitano
(c) Falk Wenzel -  Markéta Šlapotová, Johan Plaitano
(c) Falk Wenzel –
Markéta Šlapotová, Johan Plaitano

Speziell für Studenten hat sich die Oper Halle etwas einfallen lassen. Diese können am Freitag , 24. Januar,  den Ballettabend „Anna Karenina“ besuchen. Das Ballett entstand nach dem berühmten Roman von Leo Tolstoi. Die Choreografie des 2012 verstorbenen Linzer Ballettdirektors Jochen Ulrich bildet die Grundlage des Ballettabends. In der Titelpartie ist die Primaballerina Markéta Šlapotová zu erleben.
Im Anschluss an die Vorstellung sind Studierende zur Russendisco im Operncafé eingeladen, wo DJ Ed Kinsky auflegt, wo getanzt und mit den Darstellern ins Gespräch gekommen werden kann. Ganz unter dem Motto: Theater als Treffpunkt zum Anregen, Austauschen und Feiern.
Der Preis für Ballettbesuch und anschließende Theaterparty beträgt für Studierende 8,- €.

Quelle: Bühnen Halle
Foto: (c) Falk Wenzel – Markéta Šlapotová, Johan Plaitano

Mehr zum Ballett an der Oper:
http://www.saalereporter.de/anna-karenina-ballett-rossa-begeistert-publikum-in-halle/