Stadtwerke Halle – Warnung vor Trinkwassercheck

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Die Stadtwerke Halle informieren:

Es gibt Hinweise über einen angebotenen Trinkwassercheck in Halle: Das Verbraucherzentrum-Ost empfiehlt angeblich das Trinkwasser kostenfrei auf Verunreinigungen zu überprüfen. Grundsätzlich gilt, dass in Halle (Saale) das Wasser ausschließlich von akkreditierten Laboren, wie das der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft (HWS) oder von in Deutschland zugelassenen Untersuchungsstellen geprüft wird.

 Die Trinkwasserversorgungsunternehmen in Deutschland sind dazu verpflichtet, Trinkwasser zur Verfügung zu stellen, welches den strengen Grenzwerten der Trinkwasserverordnung entspricht. Das Ressort Hygiene des Fachbereiches Gesundheit/Veterinärwesen sowie die Gesundheitsämter der Stadt Merseburg und des Saalekreises überwachen als unabhängige Aufsichtsbehörden gemeinsam mit dem staatlich zugelassenen Trinkwasserlabor der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH die Qualität des sensiblen Produktes. Mittels modernster Labortechnik erfolgt eine permanente Kontrolle auf Einhaltung der Forderungen der Trinkwasserverordnung.

 Das hallesche Trinkwasser wird ständig aufwendigen Untersuchungen und Analysen unterzogen. An mehr als  40 Probeentnahmestellen, repräsentativ auf das Versorgungsgebiet verteilt, werden regelmäßig Trinkwasserproben entnommen und im Labor der HWS untersucht. Gleichzeitig erfolgt eine Beprobung durch die zuständigen Gesundheitsämter der Städte Halle und Merseburg sowie durch das Gesundheitsamt des Saalekreises. Unser Trinkwasserlabor ist ein staatlich anerkanntes Lebensmittellabor.

Verunsicherte Kunden werden gebeten, mit der HWS Kontakt aufzunehmen. Für Rückfragen steht die HWS unter der Hotline (0345) 581 6111 zur Verfügung.

Quelle: Stadtwerke Halle