Stadtwerke: Buslinien 27 und 32 werden umgeleitet

(c)sr-gt

Stadtwerke: Aufgrund von Tiefbauarbeiten werden die Buslinien 27 und 32 umgeleitet

Von Montag, dem 16. September, 7 Uhr, bis voraussichtlich einschließlich Freitag, den 20. September, werden die Buslinie 32 ganztägig und die Buslinie 27 im Spät- und Wochenendfrühverkehr umgeleitet. Grund sind Tiefbauarbeiten, weshalb eine Vollsperrung der Einmündung Grenzstraße/Freiimfelder Straße notwendig ist.

Die Buslinie 27 fährt deshalb im Spät-/Sa- und Sonntagfrühverkehr aus Richtung Steintor ab Haltestelle Berliner Brücke über Freiimfelder Straße, Betriebshof Freiimfelder Straße, Freiimfelder Straße, Berliner Straße, Fritz-Hoffmann-Straße und weiter regulär in Richtung Büschdorf. Aus Richtung Büschdorf kommend fährt die 27 wie bisher ab Einmündung Fritz-Hoffmann-Straße/Grenzstraße über Fritz-Hoffmann-Straße, Berliner Straße, Freiimfelder Straße, Berliner Straße und weiter regulär in Richtung Steintor.

Die Buslinie 32 fährt ab Betriebshof Freiimfelder Straße über Reideburger Straße, Verlängerte Apoldaer Straße, Fritz-Hoffmann-Straße und weiter regulär. Die Haltestellen Schwerzer Straße und Reideburger Straße werden von der Linie 27 in beiden Richtungen nicht bedient. Die Haltestelle Grenzstraße Nord wird durch beide Linien 27 und 32 nicht bedient. Zusätzlich wird für die Linie 32 eine Haltestelle in der Verlängerten Apoldaer Straße/Höhe Zufahrt OBI eingerichtet.

Quelle: Stadtwerke Halle GmbH