Stadtwerke auf Winterdienst vorbereitet

(c)t.mergen

Wie die Stadtwerke Halle mitteilen, sind die Lager der HWS randvoll mit Salz aus Bernburg gefüllt. Insgesamt wurden vorsorglich 800 Tonnen Salz eingelagert, was für einen durchschnittlichen Winter ausreichen sollte. Gemeinsam mit ihrem Subunternehmen HASTRA ist die HWS von der Stadt Halle für das hallesche Straßennetz mit dem Winterdienst beauftragt. Je nach Wetterlage werden generell maximal 120 Mitarbeiter mit 44 Räum- und Streufahrzeugen im Einsatz sein und ihr Bestes tun. Gestreut wird mit einem Salz-Sole-Gemisch. Mit 22 großen Winterdienstfahrzeugen (über 7,5 t) und zwölf mittleren (unter 7,5 t) werden die Hauptverkehrsstraßen gestreut, mit zehn Kleintransportern die Fußwege und Haltestellen manuell beräumt. Auch die HAVAG wird, wenn der Wintertatsächlich da ist, Haltestellen beräumen, Oberleitungen, Busspuren, Schienen und Weichen eisfrei halten.

 

Quelle: Stadtwerke Halle