So viel Heimlichkeit – Stadtmuseum lädt zum Nikolausfest am 6. Dezember ein

(c)sr-gt

Zum Traditionellen vorweihnachtlichen Nikolausfest lädt das Stadtmuseum am Mittwoch, 6. Dezember, bis 18 Uhr in das Museum, Große Märkerstraße 10, ein. Der Tag steht unter dem Motto: „So viel Heimlichkeit …“. Die vielfältigen Mitmachangebote richten sich besonders an Kindergruppen und Familien.

„Das Stadtmuseum Halle möchte am Nikolaustag insbesondere Kindern auf spielerische Weise die Arbeit und die Einmaligkeit eines stadtgeschichtlichen Museums näher bringen“ so die Direktorin des Stadtmuseum Halle, Jane Unger, „in unserer Stadt leben viele Nationalitäten. Daher bilden internationale Winter- und Weihnachtsbräuche einen Schwerpunkt der Veranstaltung.“

Museumsprachlotsen werden mit spannenden, aber auch besinnlichen Geschichten die jungen Gäste in die skandinavische und russische Märchen- und Sagenwelt entführen. Auf dem weihnachtlich geschmückten Hof sorgen Knüppelkuchen und ein großer Topf Suppe für das leibliche Wohl für Jung und Alt.

„Weihnachtsschmuck im HAL-Dekor“ lautet das Motto des Bastelstandes. Mit etwas Geschick kann sich jeder ein hallesches Wahrzeichen wie die Oberburg Giebichenstein oder der Rote Turm in Miniaturformat als besonderen Baumschmuck fertigen. Wer noch auf Geschenksuche ist: individuelle Seifen können nach alten Rezepturen selbst gemischt und Kerzen selbst gerollt bzw. gezogen werden. Im exklusiven Museums-Geschenkpapier aus dem Museumsshop anschließend verpackt, werden die selbstgestalteten Basteleien sicherlich zu Highlights auf dem weihnachtlichen Gabentisch.

Für die Aktionsangebote (inklusive Materialien) werden Wertmarken zum Grundpreis von 1, 00 € verkauft. Erwachsene Einzelbesucher und Besuchergruppen zahlen bei Ausstellungsbesuch zuzüglich dem Wertmarkenerwerb für die Aktionsangebote den regulären Eintritt (4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro).

 

Quelle: Stadt Halle

 

Mehr lesen …