Stadtbad – Performance über den Mythos Loreley

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Ein vielfältiges kulturelles Begleitprogramm der Ausstellung zum Designpreis 2014 im Stadtbad soll das einzigartige Ambiente des historischen Bades auf neuartige und besondere Art und Weise vorstellen.
Zum Auftakt ist die Opernsängerin und Bachpreisträgerin Marie Friederike Schöder mit einer stimmlichen Performance über den Mythos Loreley zu erleben. Ergänzend begleitet wird die Aufführung von Texten über die Loreley, dargeboten von dem Schauspieler und Sprechwissenschaftler Tillmann Meyer.

In der Text-Collage, erarbeitet von dem Autor Michael Blochwitz, werden die historischen Loreley Manifestationen von Clemens Brentano und Heinrich Heine verhandelt. Ausgehend von dem „Märchen aus alter Zeit“, wird die Geschichte eines von kirchlicher und bürgerlicher Moral befreiten Individuums erzählt, welches aber noch nach den Regularien der romantischen Liebe handelt – und auch unter diesen leidet.

Der Veranstalter verspricht ein besonderes Klangerlebnis in einem einzigartigen Ambiente.

5. Juni 2014 / 20 Uhr

 Stadtbad (Schimmelstraße 1-4)

Eintritt: 6 Euro / ermäßigt 4 Euro

Eintritt: 6 Euro / ermäßigt 4 Euro

Quelle: Förderverein Zukunft Stadtbad