Stadt, Stadtwerke und HAVAG informieren am 1.11. zum Ausbau der Großen Steinstraße

© sr-tm

Über den bevorstehenden Ausbau der Großen Steinstraße zwischen Franzosenweg und Bereich Kleinschmieden im Rahmen des STADTBAHN-Programms informieren die Stadt Halle (Saale), die Stadtwerke Halle und die HAVAG interessierte Bürger am Mittwoch, 1. November 2017, in einer Informationsveranstaltung. Sie findet im neu eingerichteten Baubüro in der Großen Steinstraße 69 statt und beginnt 18 Uhr. Am Donnerstag, 2. November 2017, um 18.30 Uhr wird es eine Extra-Veranstaltung für die ansässigen Händler und Gewerbetreibenden geben.

 Uwe Stäglin, Beigeordneter des Geschäftsbereiches Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Halle, und Erhard Krüger, Bereichsleiter Infrastruktur der HAVAG, werden am 1. November über Umfang und Zeitplan der Baumaßnahme berichten. Im Anschluss haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Planern und Fachleuten individuell ins Gespräch zu kommen. Speziell für die ansässigen Händler und Gewerbetreibenden wird es am Folgetag, dem 2. November, um 18.30 Uhr ebenfalls im Baubüro eine Informationsveranstaltung geben. Hier wird vorgestellt, welche Schritte und Aktionen die Stadt, die Stadtwerke und die HAVAG planen, um sie während der Bauarbeiten zu unterstützen.

Die Arbeiten in der Großen Steinstraße werden im Januar 2018 beginnen. Sie umfassen insbesondere die Sanierung des Gleiskörpers der STADTBAHN Halle, die Neuorganisation der Verkehrsführung am Joliot-Curie-Platz mit Ampelregelung, den barrierefreien Umbau der Bahnsteige und sichere Fußgängerquerungen, sowie die Verbesserung der Radverkehrsführung. Im Zuge der Baumaßnahmen wird auch ein Großteil der unterirdischen Infrastruktur in der Großen Steinstraße erneuert.

Quelle: Stadtwerke Halle

 

Mehr lesen …