Stadt Land Pflug -Künstlerhaus „Goldener Pflug“ zu Gast in Ostrau

©tannertext
©tannertext
©tannertext

Am 4. September 2016 eröffnet um 15 Uhr die Ausstellung „STADT LAND PFLUG“ in der Bibliothek des Ostrauer Schlosses. Beteiligt sind 14 KünstlerInnen, die ihre Ateliers im „Künstlerhaus Goldener Pflug“ in Halle haben. Die Künstlerlnnen präsentieren Malerei, Grafik, Objekt, Fotografie, Buchkunst, Schmuck sowie Musik.

Erstmals seit Bestehen des Künstlerhauses „Goldener Pflug“ begeben sich dessen Künstlerinnen und Künstler auf eine gemeinsame Expedition vor die Tore der Stadt. Die konzentrierte Präsentation an einem anderen Ort mit langer Geschichte soll nicht nur dazu beitragen, die einzelnen künstlerischen Positionen sichtbar zu machen, zugleich soll das Künstlerhaus als Akteur des Kulturlebens der Stadt Halle einer noch größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die KünstlerInnen, die seit 2013 unter einem Dach arbeiten, knüpfen an eine Tradition der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an, als am gleichen Ort der „Künstlerverein auf dem Pflug“ seine Heimat hatte. Dies verbindet das Künstlerhaus mit dem Schloss von Ostrau, denn auch unter seinem Dach war die Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bereits einmal beheimatet, bevor diese Tradition im 21. Jahrhundert wieder aufgegriffen werden konnte.

Zur Eröffnung sind alle Künstler anwesend. Es sprechen John Palatini für den Schloss Ostrau e. V. und Dr. Uwe Wolfradt für das Künstlerhaus. Die Songwriterin Anna Maria Zinke wird die Veranstaltung musikalisch begleiten. Sie gibt zudem am 6. November ein Konzert im Rahmen der Ausstellung.

Beteiligte KünstlerInnen: Jakob Adolphi, Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Sabine Kunz, Rita Lass, Dorothée Leipoldt, Sara Möbius, Magdalena Müller-Ha, Lisa S. Rachwitz, Jörg Riemke, Luzia Werner, Uwe Wolfradt, Anna Maria Zinke.

Das Künstlerhaus „Goldener Pflug“ am Alten Markt in Halle ist ein Ort des künstlerischen Schaffens, der Produktion und Präsentation zeitgenössischer bildender Kunst. Es existiert seit 2013. Der „Goldene Pflug“ ist ferner ein Veranstaltungsort, an dem mehrmals im Jahr Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Workshops stattfinden.

Ein Anliegen des Schloss Ostrau e.V. ist, das Schloss langfristig als lebendigen Ort vielfältiger Kunst und Kultur zu erhalten und dabei zugleich KünstlerInnen der Region ein Podium zu bieten. Hierfür wird der Verein fortan zweimal jährlich in Einzel- und Gruppenausstellungen zeitgenössische Kunst präsentieren.

Ausstellungseröffnung:
4. September 2016 | 15 Uhr | Schloss Ostrau, Bibliothekssaal, Schloßstr. 11, 06193 Petersberg

Öffnungszeiten:
Wochentags von 9 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Tel. (034600) 25 642, E-Mail: schloss@ostrau.de

Sondertermine:
10. September, 17–24 Uhr, Lichter-Nacht
11. September 2016, 14–18 Uhr, Tag des offenen Denkmals
6. November 2016, 15 Uhr, Künstlergespräch und Konzert mit Anna Maria Zinke

Quelle: Schloss Ostrau e.V.