Staatskapelle Halle erfolgreich in der Berliner Philharmonie

(c) tannertext
(c) tannertext
(c) tannertext

Ein Gastspiel hat die Staatskapelle Halle am vergangenen Sonntag, den 13. Oktober 2014  in die Berliner Philharmonie geführt. Auf dem Programm mit dem Berliner Philharmonischen Chor unter Leitung von Jörg-Peter Weigle stand Max Bruchs selten aufgeführtes Oratorium „Das Lied von der Glocke“. Mit großer Begeisterung hat das Berliner Publikum die spätromantische Vertonung des berühmten Schiller-Gedichtes aufgenommen.

Seit Jahren besteht die enge Zusammenarbeit der Staatskapelle Halle mit dem renommierten Berliner Konzertchor. Pro Saison werden zwei Konzerte in der Berliner Philharmonie gemeinsam gestaltet. Am 18. März 2015 geht es mit einem italienischen Programm weiter: Gioachino Rossinis „Stabat mater“ und Giuseppe Verdis „Quattro pezzi scari“.

Quelle: Bühnen Halle