Spitzenforscher aus Oxford in Halle zu Gast – Veranstaltungsreihe startet

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Spitzenforscher der Universität Oxford gestalten gemeinsam mit Wissenschaftlern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die wissenschaftliche Veranstaltungsreihe „Halox“ ab Januar 2015 in Halle (Saale). Die in englischer Sprache gehaltenen Vorträge richten sich an Medizinstudenten, Biotechnologen, Informatiker sowie interessierte Laien.

Der erste von insgesamt vier Fachvorträgen der „International Lecture Series“ findet am Montag, dem 12. Januar 2015, 19 Uhr, im Stadthaus, Marktplatz 2, statt. Der renommierte Experte auf dem Gebiet der molekularen Krebsforschung, Dr. Eric O ́Neill, berichtet über seine neuesten Forschungsergebnisse. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand werden zum Start der Vorlesungsreihe Grußworte sprechen. Der Eintritt ist kostenfrei.

„Halox“ ist Teil des Maßnahmeplans zur Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadt Halle (Saale) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Ziel der im Oktober 2013 unterzeichneten Vereinbarung ist die weitere Profilierung der Stadt als internationaler Wissenschaftsstandort.

Quelle: Stadt Halle