Spatenstich für die neue Australienanlage im Tierpark Petersberg

Förderverein PetersbergFür die neue Australienanlage im Tierpark Petersberg erfolgt  am 09. Oktober 2015 um 16.00 Uhr der Spatenstich. Im 50. Jubiläumsjahr des beliebten Tierparks am Petersberg entsteht eine neue Australienanlage, genauer genommen ein kombiniertes Gehege für Kängurus und australische Sittiche. Das Besondere an der Anlage ist die Begehbarkeit.

Besucher haben nach Fertigstellung des Areals die Möglichkeit in direkten Kontakt mit den Tieren zu kommen und diese hautnah zu erleben und zu beobachten. Über eine eigens installierte Schleuse gelangen die Besucher dann ins Innere des Geheges. Natürlich wird nicht die gesamte Anlage für die Besucher zugänglich sein, so dass die Tiere im weitläufigen und weitestgehend naturbelassenen Areal genügend Rückzugsmöglichkeiten haben. So entscheiden die tierischen Bewohner selbst wie und wann sie sich den Gästen nähern, wenn sie es aber tun gib es wunderbare Eindrücke und tolle Erlebnisse.

Möglich wird dieses Vorhaben für den Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e.V., als Träger des Tierparks Petersberg aber nur durch zahlreiche Unterstützer und Förderer. Die Einnahmen und Spenden vom festlichen Jubiläumswochenende im Mai dieses Jahres, die Erlöse der Benefiz-Kunstauktion und die Spende der Saalesparkasse sowie ein Erbe einer halleschen Bürgerin fließen in die Finanzierung des Vorhabens.

Stellvertretend für die zahlreichen Förderer und Sponsoren des geplanten Projektes übernehmen Landrat Frank Bannert und der Vorstandvorsitzende der Saalesparkasse Herr Dr. Jürgen Fox den symbolischen Spatenstich und geben damit den Startschuss für den Bau der Australienanlage.

Der Tierpark Petersberg ist täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Während der Schulferien auch montags geöffnet.

Quelle: Förderverein Petersberg