Sonderführung in „Logical Emotion. Zeitgenössische Kunst aus Japan“

Am Donnerstag, dem 11. Juni 2015, 15 Uhr, bietet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) aus Anlass der Händelfestspiele eine Sonderführung in der Ausstellung „Logical Emotion. Zeitgenössische Kunst aus Japan“ an. Eine zweite Führung gibt es am gleichen Tag, 16.30 Uhr.

Mit einer der bisher umfangreichsten Ausstellungen zeitgenössischer japanischer Kunst in Deutschland liefert das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine Vorstellung von dem, was in Japan aktuell an Kunst zur Diskussion steht. Dabei zeigt sich ein breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten von Malerei über Skulptur und  Installation, von Fotografie über Videoarbeiten bis hin zu Grenzbereichen aus der angewandten Kunst oder der Manga-Kultur. Höhepunkt der Ausstellung ist zweifellos die Arbeit „Love is calling“ von Yayoi Kusama, eine Box mit beweglichen Skulpturen in einem durch Spiegel in die Unendlichkeit geweiteten Raum, durch den sich die Besucher frei bewegen können.

Kosten: Ausstellungseintritt (8 Euro / erm. 6 Euro, Kombi-Ticket mit der Dauerausstellung 11 Euro / erm. 8 Euro) plus 1 Euro Führungsgebühr

Quelle: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)