Sommer-Universität ab Montag in Halle – Schwerpunkt Erneuerbare Energien

MLU ©saalereporter
MLU ©saalereporter
MLU ©saalereporter

Schon zum fünften Mal findet die International Summer University (ISU) mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) statt. Bislang haben sich Teilnehmer aus über 20 Nationen für die dreiwöchige Veranstaltung angemeldet. Die Veranstaltung wird durch den Deutschen Akademischen Auslandsdienst gefördert. Die Auftaktveranstaltung am kommenden Montag, 19. August, steht allen Interessierten offen. Sie beginnt 15 Uhr in der Aula im Löwengebäude am Universitätsplatz mit der Eröffnungsrede durch den Oberbürgermeister Halles, Bernd Wiegand.

Das Bildungsangebot richtet sich an Abiturienten, Studierende, Doktoranden und an Weiterbildung interessierte Bürger mit besonderem Interesse an der Nutzung erneuerbarer Energien. Außerdem dient es zur Weiterbildung von Nachwuchskräften aus Wissenschaft und Praxis, die sich mit dem Thema „Klimaschutz, Energie und Umwelt“ beschäftigen.
Die ISU gehört zu den etablierten und führenden Sommer-Universitäten im Bereich der Umweltwissenschaften in Deutschland. Die Veranstaltungen finden vom 19. August bis 7. September 2013 an der MLU statt.

In Kooperation mit der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt ist im Rahmen der ISU auch die Weiterbildung und Zertifizierung zum Europäischen Energiemanager möglich.

Anfragen per E-Mail: uni.halle@isu-eco.de

Weitere Informationen:
http://umwelt.wiwi.uni-halle.de/isu

Quelle: MLU