Schwer erklärbare Finsternis – Anna Seghers und die Staatssicherheit

Quelle: Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram Quelle: Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram
Quelle: Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram   Quelle: Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram     	 		
Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram  

Die Friedrich-Naumann-Siftung für die Freiheit lädt in Kooperation mit der BStU-Außenstelle Halle und der Stadtbibliothek zu einem ganz besonderen Leseabend mit Schauspielerin Steffie Böttger ein:

Am 1. Juni 1983 starb die Schriftstellerin Anna Seghers. Die offizielle Anna Seghers, Mitglied der KPD seit 1928, stellte sich mit Überzeugung in den Dienst des Landes, das behauptete, ein „Staat der Arbeiter und Bauern“ zu sein.
In einer Collage aus Briefen und Akten der Stasi, entsteht ein gerechteres und vielschichtigeres Bild der Grande Dame der DDR-Literatur. Die Pianistin Konstanze Hollitzer begleitet den Abend mit Werken von Teresa Carenno, Dimitri Schostakowitsch und Hanns Eisler.

Donnerstag, 23. Januar 2014
Musikbibliothek Halle (Händel-Karree), Kleine Marktstr. 5, 06108 Halle
19:30 bis ca. 21:00 Uhr

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung

Quelle: Friedrich-Naumann-Siftung für die Freiheit
Foto: Fotograf Roger Melis mit freundlicher Genehmigung von Dr. Matthias Bertram