Schausieden zu den Händelfestspielen

Saline Museum ©T.Mergen

Am Sonntag, den 27. Mai, von 10 bis 17 Uhr, können Gäste des Technischen Halloren- und Salinemuseums hautnah miterleben, wie die Halloren aus Sole Salz erblühen lassen und das „Fleur de Hallor“ gewinnen. Anlässlich der Händelfestspiele laden dann die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und das Salinemuseum zum Schausieden ein.

Das traditionelle Schausieden ist seit der Eröffnung des Museums im Jahr 1969 unangefochtener Besuchermagnet. In einer für den Betrachter einmaligen Geschlossenheit wird der Prozess der Salzherstellung von der Siedung, über die Trocknung, dem Mahlen bis hin zur Verpackung demonstriert. Das im Museum hergestellte Salz, das weiße Gold der Halloren, kann im Anschluss der Demonstration in unterschiedlichen Körnungen käuflich erworben werden.

Schausieden im Technischen Halloren- und Salinemuseum,  27.Mai, 10 – 17 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5,20 Euro (ermäßigt 4,20 Euro)

 

Quelle: Salinemuseum

 

Mehr lesen …