„Schausieden und Silberschatz“

Halloren- und Salinemuseum ©Salinemuseum

salineIm Technischen Halloren- und Salinemuseum, dem einzigen salzproduzierenden Museum Deutschlands, können Besucher am Sonntag, dem 17. März 2013, das traditionelle Frühjahrsschausieden beobachten. Von 10 bis 17 Uhr werden die Halloren Einblicke in die Kunst des Salzsiedens sowie in die Geschichte der Salzwirker-Brüderschaft geben. Auch der Silberschatz wird gezeigt,. u.a.ist der von Ministerpräsident Reiner Haseloff im November 2012 gestiftete Silberbecherzu sehen.

Die Halloren, zu diesem Ereignis in ihrer Festkleidung, stehen  im Museum für Erklärungen zu Geschichte und Traditionen der Salzwirker-Brüderschaft bereit, genauso wie für Informationen zur  Technologie der Siedesalzgewinnung an der Großsiedepfanne. erläutern. Der Besucherkann  jeden Produktionsschritt anschaulich nachvollziehen. Für das  Museum erweist sich seit der Eröffnung  im Jahr 1969  diese einzigartige Darstellung des Schausiedens, welche durchschnittlich nur drei bis viermal im Jahr durchgeführt wird, als wahrer Besuchermagnet.

Zum  Frühjahrsschausieden gibt es auch ein besonderes Kinder-Programm, z. B.  Lego-Mitmachangebote  und das Experimentieren mit Salz.

Quelle und Foto: Salinemuseum