Salzforum Salinemuseum – Klima und Mensch

Halloren- und Salinemuseum ©Salinemuseum

Das Technischen Halloren- und Salinemuseum lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Salzforum zum Vortrag  „Klima und Mensch am Ende der letzten Eiszeit“ ein.  Referentin ist  Dipl.- Archäol. Prof. Dr. Dietrich Mania am 27. September, 17 Uhr .

„Während der letzten Eiszeit waren weite Teile Nordeuropas von einem riesigen Eispanzer bedeckt. Die Winter waren lang und bitterkalt. Gewaltige Gletscher formten neue Landschaften. Abseits der weißen Wüste erstreckte sich eine dichtbewachsene Kältesteppe. In dieser lebensfeindlichen Umwelt lebten auch Menschen. Immer abhängig vom Klima, verstanden sie es nicht nur, sich diesen unwirtlichen Bedingungen anzupassen, sondern manche errichteten auch erste Behausungen. In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Mania auf die Wechselbeziehungen von klimatischen Zuständen und menschlichen Lebensbedingungen näher ein.“

 Salzforum

Vortrag: Klima und Mensch am Ende der letzten Eiszeit
Referent: Dipl.- Archäol. Prof. Dr. Dietrich Mania
Ort: Halloren- und Salinemuseum
Datum: 27. September 2012
Beginn: 17.00 Uhr

Quelle und Foto: Salinemuseum Halle