Salinefest und kostenlose Führung

Schausieden auf der Saline - Foto ©G.Tanner
Schausieden auf der Saline - Foto ©G.Tanner
Schausieden auf der Saline – Foto ©G.Tanner

Am Sonnabend, 24.9. und am Sonntag, 25.9., findet von 10:00 bis 17:00 Uhr das Salinefest parallel zu dem auf dem halleschen Marktplatz gefeierten Salzfest statt. Hier laden die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und das Technische Halloren- und Salinemuseum zum gemeinsamen Schausieden mit Silberschatzausstellung und Hoffest ein. Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH bietet zudem an beiden Tagen kostenlose Führungen zum Salinefest an. Diese starten zwischen 12:00 und 15:00 Uhr immer zur vollen Stunde an der Tourist-Information und führen zum Salinefest. Auf dem etwa 30-minütigen geführten Stadtbummel erfahren die Gäste Interessantes zur Stadt- und Salzgeschichte.

Auf dem Salinefest wird dem Besucher ein buntes Programm rund um das „weiße Gold“ der Stadt Halle mit Musik, Ausstellungen und Filmprogramm geboten. Außerdem wird es neben historischem Handwerk und der hallischen Münz- und Medaillenbörse auch ein englischsprachiges Kindertheater geben. Ebenfalls laden Sonderschauen und Mitmachangebote des Technikmuseums Magdeburg und die Präsentation der FilmBurg Querfurt in den Hof des Salinemuseums. Das hallesche Salzfest auf der Saline wird von der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und dem Verein Hallesches Salinemuseum e.V. in Kooperation mit dem Stadtmarketing der Stadt Halle Saale sowie weiteren Partnern und Förderern des Technischen Halloren und Salinemuseums organisiert.

Das seit 1995 gefeierte Markt- und Kulturfest erinnert an die Traditionen der Salzstadt Halle. Die Halloren Brüderschaft und deren historische Funktion bilden den Hintergrund für das Fest. Zum Salz- und Salinefest, das sich seit seinem Bestehen zu einem kulturellen Herbst- Ereignis der Stadt etabliert hat und auch überregionale Beachtung findet, werden etwa 200 000 Besucher erwartet.

Quelle: Stadtmarketing Halle