Safer Internet Day im Diakoniewerk Halle

wwwAm Dienstag, dem 9. Februar 2016, findet im Diakoniewerk Halle, Mutterhaussaal, Lafontainestraße 15 , ein Aktionstag anlässlich des „sid 2016“ statt. „sid“ steht für „safer internet day“ und ist der internationale Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet. In Zusammenarbeit mit dem Medienmobil der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und kultur&medien21 werden am 9. Februar ganztägig Workshops und Seminare für verschiedene Altersgruppen im Diakoniewerk Halle angeboten. So steht der Vormittag ganz im Zeichen der jüngsten Nutzerinnen und Nutzer: Hortkinder der 1. bis 4. Klasse  erstellen einen Stopp-Trickfilm und lernen dabei, wie das Internet funktioniert.

Am Nachmittag findet für Senioren und Seniorinnen ein Themencafé statt, das sich mit den Themen „Soziale Netzwerke“ und „Sicherheit im Netz“ beschäftigt. Den Abschluss des Tages wird ab 16 Uhr ein Workshop für Menschen mit Einschränkungen bilden. Hier dreht sich alles um Nutzen und Gefahren von mobilen Nachrichtendiensten. Die Teilnehmenden bekommen Informationen über Datenschutz und den Umgang mit privaten Informationen auf spielerische Weise aktiv nahe gebracht.

Der „safer internet day“ findet in Deutschland seit 2008 statt und wird durch die Europäische Kommission unterstützt. Das Motto lautet in diesem Jahr „Play your part for a better internet – Leiste deinen Beitrag für ein besseres Internet“.

Als Haus, das kulturell und sozial Begegnungen ermöglicht, setzt sich das Diakoniewerk Halle dafür ein, dass das Internet tatsächlich grenzenlos nutzbar ist. Alter und eventuelle körperliche Einschränkungen sollten niemanden am Zugang ins Netz hindern. Mit dem Aktionstag für sicheres Internet setzt das Diakoniewerk Halle seine Bemühungen in diesem Bereich fort.

Weitere Informationen zum sid 2016 finden Sie unter http://www.klicksafe.de/

Quelle: Stadt Halle